WordPress, eingestöpselt

Ein Segen und ein Fluch zugleich sind die PlugIns für WordPress! Oft eine wahnsinnig aufwändige Bastelei, um die entsprechenden Gimmicks einzubauen – und eben hatte ich mir das komplette Layout zerschossen. Woran es lag? An einem DIV zu viel! Das kommt davon, wenn man „Copy & Paste“ macht und nicht nachschaut, was man da so alles kopiert.

Ach, egal, klappt ja wieder. Und ich habe ein neues Plugin (engl.: to plug in = einstöpseln)  aktiv, von dem man kaum was merkt, wenn man nicht genau aufpasst: WP-PostViews. Danke für den Tipp, Nadine.

Einfach in den Plugin-Ordner auf dem eigenen FTP-Verzeichnis hochladen, im Backend aktivieren und den Platzhalter da einbauen, wo er erscheinen soll. In meinem Fall steht er unter der Überschrift in der index.php.

Das PlugIn kann nach Belieben angepasst werden: im WP-Backend in Einstellungen » Postviews eínfach den Text ändern, der angezeigt werden soll. Fertig. Da hätte ich gar nicht so aufwändige Veränderungen am Template vornehmen müssen. Grmmpf!

Außerdem gibt es ab jetzt ein Sidebar-Widget, welches die „meistgelesenen Artikel“ anzeigt. Du musst nur in Deine Widget-Konfiguration gehen und das Teil in die Sidebar ziehen. Fertig. der Text, der erscheinen soll, wird in Einstellungen » Postviews angepasst. So einfach ist das.

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt aber:  WP-Postviews zählt erst ab dem Zeitpunkt, an dem es installiert wurde. Frühere Seitenzugriffe werden nicht erfasst. Geht ja auch nicht, woher soll es das wissen..? Bei vielen Artikeln steht also „0 mal gelesen“.

Hatte ich eigentlich schon erwähnt, wofür das PlugIn gut ist? Nein? Sorry. Es zählt, wie oft ein Artikel gelesen wurde :-)

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
7 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
nastorseriessix

Frag doch einfach mal den Entwickler von Semmelstatz nach so einer Funktion bzw. dem Codesnippet dafür. Oder such mal im WordPress-Deutschland-Forum nach Hilfe in der Richtung. :)

Schocker Blogger

Hm, kann man nicht einfach einen PHP-Befehl schreiben, der eine der Semmelstats-Tabellen ausließt, und die Zahl ausspuckt, wie oft ein Beitrag angeschaut wurde? Semmelstatz zeichnet dies doch alles auf…

Vorraussetzung wäre natürlich, dass man von Anfang an bereits Semmelstatz im Einsatz hatte!

nastorseriessix

Alle Plugins die ich auf meinem Blog verwende kannst du unter: „http://www.nastorseriessix.de/plugins/“ einsehen. Dort gibt es dann auch einen Download-Link zum jeweiligen Plugin. ;)

Für die Kommentarverwaltung bzw. Absicherung nutze ich noch Akismet aber halt auch andere Plugins die alle in der Liste mit drin sind. :)

Hoffe ich konnte dir helfen.. :D

Martin

Hi Martin!
Ja… das ist immer so ein Leid mit den PlugIn’s :-}
Sag mal – wie heißt dein PlugIn zur Absicherung der Kommentare…?
(Addiere 4 + 5 und…) Askimet fängt zwar die meißten Spam ab aber
ich würde gerne noch eine „hürde“ einbauen damit die Russen mich nich
weiter zumüllen.

Und: Wie heißt das „Halte mich über weitere Meinungen zum Thema..“ PI?

So spaar ich mir das Suchen & Testen ;-)

Gruss
Martin

nastorseriessix

So eine Post-View anzeige habe ich auch bei mir im Blog laufen. Ist ganz interessant und zudem auch sehr informativ für meine Leser wie ich finde.