Windows kann jetzt ext2!

Dank des wirklich genialen Kernelmode-Treibers ‚Ext2 IFS‘ kann mein Windows jetzt nativ mit meiner Linux-ext2-Partition umgehen, das heißt lesen und schreiben, und das auch noch fehlerfrei und stabil *froi*.

Meine wichtigsten Dateien habe ich daher nach einigen Tests auf die Linux-Partition verschoben und benutze sie wie gewohnt auch von Windows aus. Keine Probleme, keine Fehlermeldungen, alles perfekt. In Linux liegt alles, wo es sein soll, und in Windows habe ich fortan ein neues Laufwerk L, das meine ext2-Partition repräsentiert.

Da soll mal einer sagen, deutsche Programmierer taugen nichts – der Treiber ist im Rahmen einer Diplomarbeit entstanden und macht mir das Leben wesentlich leichter. Detaillierte Infos HIER.

Über Martin

Ich bin der Chefredakteur des Loft 75, dem "Magazin für das 21. Jahrhundert im Stil der 70er". Geboren 1969 in einem kleinen Ort im "Welterbe Oberes Mittelrheintal", somit > 40 Jahre alt und gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert und besitze auf jeden Fall eine kreative Ader, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und jetzt wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.