Wasser Marsch!

wasser_marschEndlich habe ich wieder fließendes Wasser! Nach über 1 Woche mit Wassereimern und improvisierter Klospülung, einer Party ohne funktionsfähiger Wasserversorgung (was aber irgendwie ging – dem Nachbarsklo sei dank) und diversem anderen Ungemach habe ich wieder vollen Druck auf allen Rohren :-D )

Am Freitag kam der Installateur und hat mit meiner Vermieterin zusammen hochoffiziell und zeremoniell den Haupthahn™ aufgedreht. Dann gingen wir zu mir ‚rüber, wo es bereits besorgniserregend rauschte: ich hatte im Eifer des stetigen Wasserhahn-auf-und-Zudrehens vergessen, den in der Dusche abzudrehen. Das Geräusch war bedrohlich, ich bekam zurecht einen kleinen Rüffel von meiner Vermieterin („da müssen Sie doch dran denken!! Das hätte alles unter Wasser stehen können!!“), aber es rann ja nur in die Duschwanne (rann: Imperfekt von „rinnen“). Der Rüffel war schnell vergessen und die Vermieterin happy, weil die Wasserleitung nicht geplatzt war.

Ich war auch happy, weil ich jetzt endlich spülen, waschen, duschen und putzen konnte! Juchuu! Wassereimer adé! Und ich habe zuerst mal sowas von geduscht – unglaublich, was da für ein Dreck im Syphon verschwindet :-D

Und ich freue mich so sehr auf den Sommer, wo es solche Probleme nicht mehr gibt und das Leben wieder ein bißchen schöner und sonniger wird!

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
7 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
DarkVamp

Endlich !

Gertrude

Hallo Martin, guten morgen!
Hehe, das Sommer-WC ja warum nicht,
Aber angenehmer ist es halt schon wenn man eines hat, oder? ;-)

Retronaut

Warum? Brauchst Du im Sommer keine Klospülung? ;)

Verena

oh, du hattest kein Wasser? Das ist ja mies. :/ Gut, dass es wieder läuft.

Gertrude

Zufällig bin ich da auf deine Seite geschossen!
Über NILA da lese ich ganz gerne, ich finde du hast hier eine nette Seite aufgebaut.
Aber zu deinen Artikel – Man kann sich kaum vorstellen wie das ist in der heutigen Zeit kein Wasser aus dem Wasserhahn zu bekommen.
Da ich auch ein Grundstück habe was ganz kleines musste ich vor her einen Brunnen schlagen, da lernt man wieder mit dem Kübel und einer Wassertonne umzugehen, auch in der heutigen Zeit!