Vorstellungsgespräch: Daumen drücken!

So, Herrschaften, ich habe dann seit 6 Wochen Nichtstun mein erstes Vorstellungsgespräch am Donnerstag, den 14.05. Mann, was ich mich freue! Gesucht wird ein Sachbearbeiter für die Entwicklungsabteilung bei einem Hersteller für Körperpflege- und Hygieneprodukte in Windhagen im Westerwald. Die produzieren also so Krempel wie Hygienetücher, Babypflege, Körperpflege, Autopflege und sonstige Pflege. Ganz wichtig: sie produzieren und entwickeln selbst und sind demnach kein reines Handelsunternehmen, was ich schonmal recht gut finde.

Ich als alte Laborratte und Ex-Produktmanager (ja, das war in einem anderen Leben) finde das sehr spannend, mal wieder in der Entwicklung zu arbeiten. Was mir aber in der Tat am wichtigsten ist: das Betriebsklima. Ich weiß, wie es ist, in einer Firma zu arbeiten, in der die Angst vor dem übermächtigen Chef regiert (damit meine ich nicht meinen letzten Arbeitgeber, denn dort habe ich mich sehr, sehr heimisch gefühlt). In solchen Firmen herrscht dann die nackte Panik, wenn plötzlich Cheffes Auto auf dem Hof steht und alle Kollegen Schiss kriegen :-( Ja ja, sowas gibt’s leider auch.

Also, drückt mir mal die Daumen, dass das eine ordentliche Firma ist und – ganz wichtig – wenn dem so ist, dass die mich auch wollen ;-) Stay tuned!

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
6 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
Jürgen

Ich glaube du würdest dich jetzt auch nimmer wohl fühlen. Unser Team is zwar immer noch „Gut Drauf“, aber die Umstände (du weißt wo von ich schreibe) sind dermaßen, dass sich es nicht mehr viel Sp… macht, und sich mancher nach Neuigkeiten umhört!
Nochmal viel Glück!!

Jürgen

Dann drück‘ ich dir doch mal die Daumen, dass es klappt!
Hast jetzt auch lange genug auf der faulen Haut gelegen!

Silke

*ganz fest die Daumen drück*
Dann striegel dich am Donnerstag mal schön und sei mal brav, dann klappt das auch mit dem Nachbarn…ääähhh… meine mit dem Job :-D