1977: Der Spielplatz des Grauens Eine merkwürdige Erinnerung an meine Kindheit

Uli hatte einen Sprachfehler. Ich glaube, weil seine Milchzähne ausgefallen und die richtigen Zähne nur zögerlich oder gar nicht nachgewachsen waren. Nicht nur, dass er tagein, tagaus ein fleckiges Feinripp-Unterhemd trug und leicht nach Rotze roch, er ärgerte mich auch immer damit, dass ich als […] Lies den ganzen Artikel

Max Goldt und ich Warum ich Max Goldt gut finde und lange nicht wusste, warum

Der Schriftsteller Max Goldt ist genial. Anfang der 90er kam ich mit dem Lied „Schimmliges Brot“ seiner damaligen Band „Foyer des Arts“ in Berührung – mit süßen 23 Jahren war das für mich natürlich extrem verstörend und bizarr. Und jetzt? Viele Jahre später schreibe ich […] Lies den ganzen Artikel