Stöckchen: Mobile Zeitreise Im Jahr 2020 total veraltet, aber lustig

Bei Rena/Flying Thoughts habe ich ein schönes Stöckchen gefunden, bei dem ich gerne mitmachen möchte. Wer will, kann es natürlich gerne aufgreifen. Es wäre dann aber lieb, zu diesem Artikel zu verlinken.

Welches war dein erstes Handy?

Ein Nokia 7110, ein saucooles Ding mit WAP (nie benutzt) und dem wirklich sehr guten NaviWheel, um durch das Menü zu scrollen und per Druck darauf einen Menüpunkt auszuwählen. Das war anno 2001, mit meinem ersten T-Mobile-Vertrag.

Aber so richtig scharf war ich ja eigentlich auf das Nokia 8110 – das Handy, das Neo damals in „Matrix“ bekommen hat.

Aber zum damaligen Zeitpunkt gab’s das schon nur noch gebraucht zu unverschämten Liebhaberpreisen. Aber cool wäre es schon gewesen.

Wieviele Handys hattest du seitdem?

Mal überlegen. 3 Stück. Ein Siemens S45i (sehr schönes, funktionales Gerät), ein Nokia irgendwas (gibt auch einen Artikel dazu hier im Blog, aber die Modellnummer weiß ich jetzt echt nicht aus dem Kopf) und aktuell ein altes Nokia 6170.

Besitzt du schon ein Handy Baujahr 2010-2011 (Smartphone, iPhone, Blackberry…)?

Nein. Und das wird auch noch eine Zeitlang dauern, bis ich mir so einen neumodischen Kram zulege. Ihr wisst ja: wenn neumodisch, dann richtig neumodisch :-D

Wenn ja, welches System läuft auf deinem Handy (Android, iOS, Symbian, Win 7,…)

Also, ich habe ja kein Smartphone. Bei mir läuft demnach das Nokia-eigene Normalo-Selbstgefrickel-Betriebssystem von vor 5 Jahren.

Bist du zufrieden mit deinem Handy, oder gibt es etwas was dich daran stört?

Im Bereich Handy bin ich sehr genügsam. Das Ding muss telefonieren können (kann es) und simsen (kann es auch). Hey, ist doch prima :-)

Wofür benutzt du dein Handy am meisten – telefonieren oder simsen?

Sowohl als auch. Wobei ich das Telefonieren immer noch zu teuer finde und das Simsen mit der Zehnertastatur oft zu umständlich, wenn ich ehrlich bin. Außerdem telefoniere ich nur manchmal gerne und lange, und dann erledige ich das vom Festnetz aus.

Prepaid oder Vertrag?

Simyo Prepaid. Die Preise sind fair und der Anbieter ist prima. Und die Website ist übersichtlich und perfekt.

Ich nutze mein Handy auch als…

Terminerinnerer. Aber hauptsächlich via Google Calendar, der mir dann brav eine SMS schickt.

Hast du noch eins deiner alten Handys in irgendeiner Schublade herumfliegen und wenn ja, welches?

Nein. Das Siemens S45i hat meine Mum unbenutzt in der Schublade liegen (sie benutzt ein anderes), das namenlose Nokia hat ein Freund von mir (benutzt es aber nicht mehr, glaube ich) und das coole Nokia 7110 hatte ich irgendwann mal meiner Cousine überlassen.

Denkst du darüber nach, dir ein neues Handy zuzulegen?

Ja. Und zwar dann, wenn die Dinger aufrollbar oder implantierbar sind.

Wenn ja, hast du schon eins ins Auge gefasst (Marke, Modell)?

Das, was ich suche, gibt’s noch nicht (ist aber mit heutiger Technik durchaus machbar). Nämlich das Modell mit aufrollbarem Display aus der 90er-SciFi-Serie „Mission Erde“. Bei dem Entwicklungstempo, das die Hersteller momentan vorlegen, werde ich also in absehbarer Zeit mein Wunsch-Handy haben.

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
9 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
Dirk

Hi,

ja, an das 8110 kann ich mich auch noch gut dran erinnern, da ich mir dafür dann auch extra das Automatik-Cover besorgt habe, wie es in Matrix zum Einsatz kam. Auf Knopfdruck schnellte die untere Abdeckung auf. Man waren das noch Zeiten hehe
Ich bin übrigens auf deinem Blog gelandet, da ich meinem Stöckchen mal ein bisschen hinterherreise.

Viele Grüße
Dirk

Melli

Hach, ich erinnere mich sogar noch an Deine ersten Schätzchen und werd dabei glatt sentimental. :)
BTW: Wie waren Chili und Splatter-Film??

DarkVamp
Verena

dein erstes Handy sieht ja voll stylisch aus. ;) Cooles Teil. :D
Neo hatte ein Handy? Da erinner ich mich ja gar nicht mehr dran. Hab ich wohl nicht aufgepasst!
Hmm, aufrollbares Handy. Also, es gibt ja schon aufrollbare Tastaturen. Warum also nicht auch Handys? Wäre auf jeden Fall ganz witzig.