Schuppis Hüpfburg :-(

Warum um alles in der Welt habe ich mir nur so ein exzentrisches Auto wie einen Citroen Xantia gekauft? Bei dem man selbst beim Reifenwechsel obskure Dinge beachten muss?!

Der Reihe nach: Gestern wechselte ich einen platten Reifen, wie man das halt so tut, wenn man es tun muss. Heute fuhr ich nach Venlo und merkte, dass mein X1 dermaßen nachfederte wie bei einer Fahrt auf einem Sack Nüsse. Hydraulikverhalten geprüft (hoch- und ‚runtergefahren); gemerkt, dass da was nicht stimmt, Peter kontaktiert. Der hat mir bestätigt, dass man vor dem Reifenwechsel die Lady erst mal per Hydraulikhebel hochbocken muss – wenn nicht, dann geht der Höhenkorrektor an den Arsch.

Fazit: Durch einen Reifenwechsel habe ich mir die Niveauregulierung meiner Hinterachse zerschossen, was in der Praxis die Auswirkung hat, dass das Hinterteil des Xantia entweder ganz oben oder fast am Boden hängt!

Ich will garnicht wissen, was die Reparatur kostet – und leider kann ich so nicht weiterfahren, da ich quasi ungefedert unterwegs bin :-((((

SO EIN SCHEISS!!!

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden