Ohne Worte






Ein Schlückchen am Abend entspannt  ungemein ….











und dann klappt es auch mit dem Schlafen!
























Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Eine Dame von damals

Es gab Damen, die früher hier im Blog geschrieben haben - lang ist's her. Die Namen der Damen tun nichts zur Sache. Aber sie haben teilweise großartigen Content produziert - dafür danke ich sehr herzlich. Mögen diese Damen auch fortan ein schönes Leben haben. Ich wünsche es ihnen von Herzen.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
6 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
Yvonne

Zufrieden ist er allemal :-). Aber wie Martin schon schrieb, er ist ein Teufel. Wird Zeit, dass er sich endlich draußen austoben kann, dafür darf er aber nicht mehr sooo niedlich aussehen, ansonsten kommt er uns „abhanden“. Er ist sehr zutraulich und läßt sich von jedem streicheln und hochheben.

Verena

:D wie süüüß! Und wie er den Schwanz liegen hat. :D er sieht richtig zufrieden aus :)

Martin

@Verena: Täusch‘ Dich da mal nicht – der kleine Teufel macht ganz schön viel Unfug (aber welche junge Katze tut das nicht..?).

Yvonne

Der arme Kater???? Und wer denkt an uns? Niki ist total zerkratzt, Michelle ist total zerkratzt, Kira ist genervt und ich werde wohl bleibende Narben an meinen Beinen davon tragen, weil er mich mit einem Kratzbaum verwechselt. Von meinen „Knutschflecken“ am Hals will ich mal gar nicht reden … (er knabbert gerne an meiner Kette). Der arme Kater, püh! ;-) Hergeben tuen wir ihn aber trotzdem nicht :-)

Nila, Danke für den Tipp, aber das mit der Blogparade überlasse ich Martin. Er kennt sich da viel besser aus.

Micha

…der arme arme Kater ;-)

Nila

Kicher, wie genial ist den das? Ihr solltet mit eurer Katze bei Mikis Blogparade mitmachen *grins*