Mit der Dampfmaschine durch die Galaxis

Es ist immer wieder erstaunlich, mit welcher Selbstverständlichkeit so genannte „seriöse“ Wissenschaftler Vermutungen anstellen, die vom heutigen Erkenntnisstand ausgehen und diesen als für in alle Ewigkeiten unumstößliches Gesetz darstellen. Schau mal hier:

Warum uns die Außerirdischen noch nicht gefunden haben. Und wir sie auch nicht, denn wir können uns ja nur mit lächerlichen Raumschiffchen durch den Weltraum bewegen. Und das wird auch immer so bleiben, punkt!

Mal ein Gegenbeispiel. Stell‘ Dir vor, im Jahre 1850 hättest Du jemandem gesagt: „ein Flugzeug namens ‚Concorde‘ wird einmal den Weltrekord für die schnellste Reise von London nach New York innehaben – 2 Stunden und 52 Minuten!“ und Dein Gegenüber hätte nur kopfschüttelnd geantwortet: „Das ist unmöglich, Du lügst! Dampfmaschinen werden niemals solche Geschwindigkeiten erreichen! Und alles andere wird es nie geben!“

Ja ja, so war es damals, und so ist die Argumentation heute noch… Vielen Dank an alle „seriösen“ Wissenschaftler, für die „nicht sein kann, was nicht sein darf“ und die nie verstehen werden, was ein Tellerrand ist und man eventuell darüber hinaus schauen könnte.

Über Martin

Ich bin der Chefredakteur des Loft 75, dem "Magazin für das 21. Jahrhundert im Stil der 70er". Geboren 1969 in einem kleinen Ort im "Welterbe Oberes Mittelrheintal", somit > 40 Jahre alt und gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert und besitze auf jeden Fall eine kreative Ader, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und jetzt wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.