Meinungsnazis

Früher hatte man seine „Bekannten“, wo man während einer biergeschwängerten Nacht den Kopf verdreht hat und sich fragte, auf welchem Planeten diese Herrschaften aufgewachsen sind. Da wurden keine Theorien, sondern Feststellungen und absolutistische Meinungsäußerungen verbreitet. Ich hatte mal so ein Erlebnis – damals, als es noch kein Internet gab. Der Hausherr schwadronierte über Südtirol und diverse Zellen, die diesen Landesteil Italiens wieder DEUTSCH!!! machen wollen. Oh Gott.

Ich bin so erzogen worden, dass ich meine Meinungen nicht als absolutistisch darstelle, sondern als meine Meinung vertrete und auch so vorstelle. Im besten Falle ohne absolutistischen Anspruch, denn warum sollte ich glauben, dass ein anderer Mensch mein Geschwafel als kategorischen Imperativ versteht? Wenn ich dies glauben würde, dann wäre ich eine Art Sektenführer, der ich aber nicht bin.

Ich habe meine Meinungen und Überzeugungen, die ich auch vertrete, klar. Aber warum soll ich teilweise wildfremden Personen diese Meinungen und Ansichten als das „einzig Wahre“ verkaufen wollen? Meinungen zu ändern ist schwer. Aber mit den Mitteln des Web 2.x (oder sind wir mittlerweile schon bei 3.x oder 4.x? Man hört diesen Begriff gar nicht mehr…) ist es sehr einfach, bei Facebook & Co., aber auch in Blogs, die eigene Meinung als kategorischen Imperativ darzustellen. Was ja nicht schlecht sein muss, nur:

ES NERVT!!!

  • Horden von Geeks, die Linux/Mac/Windows/whatever als Einzig Wahres postulieren und keinen Widerspruch dulden.
  • Blogger, die ihre Sicht der Dinge als ultima Ratio sehen und andere Meinungen belächeln oder diskriminieren.
  • Menschen, die nicht über den Tellerrand hinausschauen, sondern nur ihre Welt sehen.
  • Personen, die nicht diskussionsbereit sind, weil sie von ihrer eigenen, festgefahrenen Meinung nicht abrücken.

Natürlich habe auch ich meine Vorurteile gegenüber diversen Themen, klar. Radikale Themen haben bei mir nichts zu suchen, dazu gehören u.a. Rechtsradikalismus, Extrem-Religiosität und Sektierertum, Kinderporno etc. Aber meistens versuche ich, kritisch und differenziert mit den Themen umzugehen, die mir um die Ohren geworfen werden. Selten lasse ich mich auf einen extremen Kommentar ein. Und vor allem: ich versuche – trotz allem – mit der gebotenen Höflichkeit mit der Situation umzugehen. Offenkundige Angriffe auf meine Person und Fake-Kommentatoren ausgenommen.

Aber vielleicht sollte ich das mal ändern. Hey, ist doch ganz einfach. Auf der einen Seite gibt’s die merkbefreiten Konsumenten, denen man alles verkaufen kann; auf der anderen Seite die überkritischen und über jeden Verdacht erhabenen „Meinungsnazis“, die keine Meinung außer der eigenen gelten lassen. Ab sofort werde ich einer von denen. Wir sind im Internet, jeder kann sagen, was er will und dem Anderen seine Meinung als unumstößliche Wahrheit präsentieren. Das mache ich jetzt auch. Meine Meinung ist Gesetz, ganz einfach. Denn ich habe den Kanal voll.

Über Martin

Ich bin der Chefredakteur des Loft 75, dem "Magazin für das 21. Jahrhundert im Stil der 70er". Geboren 1969 in einem kleinen Ort im "Welterbe Oberes Mittelrheintal", somit > 40 Jahre alt und gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert und besitze auf jeden Fall eine kreative Ader, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und jetzt wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

7 Kommentare

  1. Du kannst gar nicht immer Recht haben, da du ein Mann bist. Und das wissen schliesslich alle wichtigen intelligenten Menschen (also Frauen :-D ):
    Männer können nicht Recht haben! Männer haben immer schuld zu sein, haben immer Unrecht und wissen eh nix!
    Merk dir das!
    Und wehe du willst die Meinung nicht annehmen!!!
    :-D

    P.S.: „Merkbefreite Konsumenten“ find ich einfach nur klasse :-)

  2. Silke, das ist selbstverständlich Schwachsinn, den du schreibst. Wie kommst du auf so einen Scheiß? Denk‘ mal drüber nach, was du da so von dir gibst und dann kannst du dich ja nochmal melden.

    Meine Güte…

  3. Uiuiui, zwei Sturköpfe geraten aneinander.

    Öhm, nur damit Ihr Bescheid wißt, ICH habe immer Recht und wenn ich mal nicht Recht habe, habe ich trotzdem Recht, weil ich weiß das ich nicht Recht habe

  4. Yvonne, dein nervtötendes Statement macht es auch nicht besser!!

  5. Tja, wie ich gerade bemerke, ist das Sarkasmusschild aus Big Bang Theory doch nicht so verkehrt…

  6. Büschen spät, dass Du dich auf meine Antwort meldest, liebste Cousine :-) Big Bang Theory habe ich leider noch nie gesehen…

  7. Haste was verpasst!
    Ich war die letzte Zeit mit Vertretungen, Urlaub und Krankenhaus beschäftigt, davergeht die Zeit wie im Flug bei soviel Spass O.O

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.