Laserdrucker zum Schnäppchenpreis

…und wenn ich sage Schnäppchenpreis, dann meine ich das auch!

Zur Vorgeschichte: ich hatte vor Jahren meinen Tintenstrahldrucker verkauft, weil ich mich zum wiederholten Male dermaßen geärgert hatte, dass bei mir, der wirklich wenig druckt, nach kurzer Zeit der Nichtbenutzung die Tintenpatronen anfingen auszutrocknen und zu schmieren. Außerdem war das Ding langsam. Aber der Hauptgrund, warum ich diese Art von Druckern abgrundtief hasse ist eben die Tatsache, dass man für eine neue Druckerpatrone (Original, kein Refill) mal eben 30,- € bezahlen muss.

Da ich momentan viele Bewerbungen schreibe und wenn ich dann einen Job gefunden habe, wieder nur ganz wenig drucken muss, habe ich mich ein wenig schlau gemacht über Laserdrucker. Die einhellige Meinung in den Foren und bei CIAO.de war: „kauft Euch einen guten, gebrauchten Laser, keinesfalls einen GDI-Drucker (das sind die, die mittels Windows-Software-Schnittstelle drucken, Anm. d. Red.)!“ Konkret empfohlen wurde der HP LaserJet 4000, der zwar schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat, aber unkaputtbar ist und ein hervorragendes Schriftbild hat mit 1200 x 1200 dpi.

Also habe ich mich bei Ebay umgeschaut und siehe da: ich besitze nun seit 1 Woche einen Laserjet 4000, ca. 5 Jahre alt, generalüberholt, mit halbvoller Tonerkartusche, 1 Jahr Gewährleistung (!), Drucker- und Stromkabel und in wirklich neuwertigem Zustand. Ein richtiger, großer, flotter Business-Drucker mit riesigem Papierfach und professionellen Funktionen! Und wirklich makellosem Druckbild!

LaserJet 4000

Aber das Beste ist der Preis:

39,- €, ohne Versandkosten!!!

Wenn mal eine Druckerpatrone fällig ist, dann ist die zwar richtig teuer (ca. 130,- €), aber bei meinem rel. geringen Druckaufkommen reicht die, die drin ist, noch für mindestend 1.000 Seiten, also einige Jahre.

Herrschaften, wenn Ihr auch mal einen hervorragenden Drucker zum Taschengeldpreis braucht, schaut mal bei Ebay nach, bevor Ihr Euch so eine Tintenstrahl-Schrottmöhre kauft, die nur auf den ersten Blick billig ist, aber nach der ersten vertrockneten, schmierenden Patrone der große Katzenjammer kommt…

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
15 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
DarkVamp

@Martin

Kuck mal bei http://www.druckerzubehoer.de/ und selektiere dort den CANON PIXMA IP3000

Dann siehst du jede Menge Patronen unter 1€ und ich hatte bis heute NIE Probleme 😉

Martin

*Uurghs*. Jetzt bin ich baff! Dass es so einen günstigen Vertrieb gibt, hätte ich nie gedacht. Wow!

Andy

Ich habe mnir auch mal vor Jahren einen HP geholt. Die Geräte kosteten damals über 3000DM und ich bekam ihn für Hundert Mark von einer Firma übergeben 😉 Aber Dein Schnäppchen ist ja noch besser 😉

DarkVamp

Ich bezahle für meine Patronen zwischen 30Cent und 1,10€ pro Farbe ! Also sorry aber bleibe super gerne bei meinem 1A CANON Pixma 3000

Martin

@DarkVamp: Hä?! Wie soll das denn gehen? Das ist ja billiger als die billigste Refillpatrone…oder klaust Du die oder kommst auf nicht näher genannte Weise daran? Solche Preise habe ich ja noch nie gesehen.

Stark-IT - Software

Danke schon für das Freundlichkeit!

Manchmal arbeite ich mit dieser IP-Adresse. Hier erhalten Sie eine Überraschung 😉

Aquii

Finde nur, das die Laser immer so stinken, ich weis nicht warum. vielleicht ist das bei Geräten neuerer Generationen dann besser?

Martin

@Sascha + alle anderen Kommentatoren: Sieht so aus, als wäre eigentlich keiner so recht glücklich mit Tintenstrahlern? Also, für Wenigdrucker sind die auf keinen Fall geeignet, denke ich. Und mal ehrlich: wie oft muss man was in Farbe ausdrucken? Selbst bei Digitalfotos bestellt man heutzutage preiswerte Abzüge, das war früher ja mal das Hauptargument für Farb-Tintenstrahler. Aber sonst? Welche Anwendungsgebiete gibt es denn heutzutage noch für Farb-Inkjets, abgesehen vom Profi-Bereich?

95% meiner Sachen drucke ich in s/w aus, und für die restlichen 5% gibt es Copyshops oder Leute, die einen Farblaser haben.

Sascha

So einen haben wir auf der Arbeit auch… und der druckt und druckt und druckt. An dem wirst du noch viel Freude haben.

Mir ist jetzt auch schon der 3. Tintenstrahler eingetrocknet, weil ich zu selten drucke. Mein nächster wird auf jeden Fall auch ein Laserdrucker. Die sind inzwischen ja sogar neu schon erschwinglich.

Der alte Tintenstrahler steht hier nur noch, weil sein eingebauter Scanner noch tadellos funktioniert^^

Martin

@Hartmut: Ja, die älteren Drucker scheinen noch Qualitätsarbeit gewesen zu sein. Robust, unkaputtbar, klappen auf jedem OS. Und > 600 Seiten bei Deinem Drucker ist auch ’ne ganze Menge in Anbetracht der Prognose, dass sie bald den Geist aufgibt.

@Martin: Geile Sache 🙂 So ein Elektroschrott-Container ist immer wieder eine wahre Fundgrube.

@Jürgen: Guter Tipp mit dem Patronenbob. Aber wie ich mich kenne, wird es mir wie Hartmut gehen – die Patrone druckt sicher noch jahrelang.

@plerzelwupp: Eben – und wenn du den Schnelldruck-Tonerspar-Modus einschaltest, ist sowas ideal für Konzeptausdrucke.

@Stark-IT: Hey, erstmal herzlich willkommen und viel Spaß beim Mitlesen 🙂 Wie kommst Du denn um Himmels Willen zu einer IP-Adresse aus Moldavien?!

Ich kann auf jeden Fall den Shop empfehlen, bei dem ich meinen Drucker gekauft habe – 100% schnell, fair, billig und Riesenauswahl.

Stark-IT - CMS

Ich habe einmal auf Ebay Drucker gekauft. So weit, funktioniert gut, wenn die alten. Ich bin glücklich!

plerzelwupp

Eigentlich haste Recht: Ich hatte nie das Gefühl, einen Laserdrucker zu benötigen, da ich mit meinem Canon-Tintenstrahler sehr zufrieden bin.

Indessen: Für das schnelle Ausdrucken von Texten, Internetseiten, Anleitungen usw. wäre das ja fast ein Argument für den Zweitdrucker….

Jürgen

Hi Schuppi,

hab‘ mir vor 2 Jahren aus den selben Gründen einen Farblaserdrucker angeschafft. Zwar keinen gebrauchten, aber auch neue brauchen mal neue Tonerkatuschen. Bin bei Patronenbob fündig geworden. Alle vier Patronen zusammen für 34,95 + 2,95 Versand. Eine Original Samsung für die CLP 300 Serie kostet zwischen 35 + 42 €. Sogar der Chip funktioniert und die Qualität ist die Gleiche wie das Original!

Martin

Hey cool!
Genau den hab ich auch 🙂
Durfte den damals bei uns ausm Schrott ziehen 😀
Und wenn der Toner mal leer ist schau ich nach ob ein „neuer“ im Schrott liegt :-}

Happy printing,
Martin

Hartmut

Ich habe mir vor ca. 2 Jahren einen gebrauchten Brother HL1450, der auch schon reichlich Jahre auf dem Buckel hat, geholt. Ich bin auch total überglücklich, weil das Ding rennt wie ein VW Käfer. Läuft und läuft. Als ich den damals kaufte, hieß es, die Kartusche könne bald den Geist aufgeben. Seitdem hab ich schon mind. 600 Seiten ausgedruckt.

Ich kann (d)einen Laserdrucker nur empfehlen. Hier steht noch nen HighTec-MultiFax-Tintenstrahl-Mehrzweck-Scan-Netzwerk-Photodruck-Monster herum, ich glaub, da hab ich höchstens 10mal was gedruckt und: 5 Toner-Kartuschen sollen gewechselt werden. Ja, klar!