Jetzt ist es also so weit – ich bin bei Twitter…

Hier klicken und dann folgen!Okay, Ihr habt mich weichgeklopft, ich kam mir wie ein Fossil vor, meine Falten wurden immer tiefer, ich habe mich als internetaffiner Mensch endlich dazu aufgerafft und niemand weiß, warum ich das denn zum Teufel noch mal getan habe und was die Strafe dafür sein wird, denn ich werde wahrscheinlich 1 Million Twitter-Updates pro Tag bekommen,  mein Postfach wird explodieren, denn ich habe beschlossen…

…mich bei Twitter anzumelden!!!

Ja, Ihr habt’s geschafft, freut Ihr Euch jetzt, ha?! – Ihr reibt Euch bestimmt die Hände und denkt „endlich ist der alte Sack auch dabei, den texten wir zu, bis er freiwillig seinen Internetzugang abmeldet“; verseucht doch Twitter mit dieser Neuigkeit; ach, Ihr seid alle sooo doof 😀

Im Ernst: ich habe mich dazu entschieden, weil ich nach langem Nachdenken finde, dass Twitter gar nicht mal so übel sein könnte oder so… Ach, was weiß ich denn 😉

Ihr könnt mir gerne folgen, wenn Ihr das Bildchen anklickt. Na, wenn das mal nicht Sodom und Gomorrha bedeutet… mannomann… was habe ich da nur verbrochen… Hexenwerk… Scheiterhaufen… Doomsday… Bielefeld… Diarrhoe… 😀

Wer kann mir eine wirklich gute Software empfehlen, die entweder im Firefox läuft (wäre mir am liebsten) oder per Windows-Desktop-Applikation? Ich träume ja von einer kleinen Leiste á là Startmenü, die über selbigem angebracht ist oder darin integriert, mit der man ganz einfach einen Tweet erstellen und sich über seinen eigenen Twitter-Kram informieren kann. Kennt Ihr so was? Twitbin (FF-Erweiterung) habe ich installiert, fixt mich aber absolut nicht an. Wer kennt gute Alternativen?

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
21 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
Chikatze

ja, ich denke, das ist das gleiche.
es gibt nur zwei zur auswahl: flash oder html…
http://twitter.com/widgets/which_widget

Der andere Martin

Also ich find das PlugIn ist ausreichend & es funktioniert gut!
Hier ein Screenshoot meiner Einstellungen http://screencast.com/t/AtlzE0CV9
BTW: Cooles Tool… http://www.jingproject.com/

Gruss

Martin

Chikatze, ich meinte das „WordPress-Twitter-Widget“, das Dein Vorredner einsetzt (der heißt ja auch Martin) 🙂 Ich weiß ja momentan gar nicht, was da alles empfehlenswert ist. Gibt sicher 1.000 Plugins für den Zweck.

Chikatze

wie martin? keine ahnung. ich habe einfach das widget von twitter auf meinem blog…

Martin

@Melli: ich benutze Twitter ja nicht so oft, daher weiß ich nicht, ob ich so ein Sidebar-Widget haben will/muss. Aber die Chikatze klopft mich schon noch weich (wie bei so vielem anderen auch, seufz… Aber am 3.7. kann ich ja zurückklopfen, dann sehe ich die Dame ja live 😉 )

@Martin: ja, genau, das meinte Melli sicher. Taugt das Ding? Ist es gut konfigurierbar?

@Chikatze: ich habe momentan nur den Twitter-Counter eingebaut. Wie ich Melli schon schrub, vielleicht baue ich sowas mal ein. Benutzt Du das Gleiche wie Martin?

Chikatze

ja, das twitter widget finde ich auch gut (hab ich auch auf dem blog).
so können andere blogger auch sehen, daß du auch twitterst… habe darüber schon einige twitter kontakte gefunden, wo ich sonst gar nicht gewußt hätte, daß die twittern…

Martin

Oder auch hier zu sehen http://www.digimilk.de/ 🙂
PlugIn: Twitter Widget Pro http://xavisys.com/wordpress-twitter-widget/

Gruss
Martin

Melli

igitt, die rechenaufgaben gehen aber langsam über sesamstraßen-niveau hinaus… 6 + 8 *seufz*
hmm… ich hatte auch nur vergessen, dass ich über neue meinungen zum thema informiert werden mag… *häkchen mach*

Melli

Hmmm, sag mal, ich hab das bei nem anderen Blog gesehen, dass der einfach so ein kleines, dezentes Kästchen irgendwo eingebaut hatte, wo man sehen konnte, was der jenige für einen Scheiß bei Twitter eingibt… willst Du sowas nicht auch haben? Dann könnte ich das auch lesen, ohne selber twittern zu müssen, das wär toll für neugierige kleine Mellis 😉

PS: Hier der Link, damit Du sehen kannst, was ich meine: http://guardian.over-blog.net/ (keine Ahnung, wie ich mal auf diesen Blog gekommen bin, mit irgendnem Suchbegriff, der mich direkt auf einen Artikel brachte, wo der Autor sich über die Suchanfragen, die zu seinem Blog führten, ausgelassen hat – und nachdem ich mich beim lesen köstlich amüsiert habe, bin ich da hängen geblieben… 🙂 )

Chikatze

p.s.: twitter fehlt noch hier in der sidebar… 😉

Chikatze

ah ja, tweetdeck nutze und liebe ich übrigens auch. da kann ich mich verena nur anschließen! 😉

Martin

Es ist für einige wenige Anwendungen prima. Soviel weiß ich im Moment…

nastorseriessix

Oh doch, ich werde weiterhin mich dagegen wehren. 😉

Twitter ist ein Hype, der wird über kurz oder lang wieder verschwinden. Zudem sehe ich nicht ein warum ich mich bei Nachrichten auf 140 Zeichen beschränken sollte, weswegen ich auch auf SMS damals verzichtet habe. 😐

Martin

Hallo Verena, TweetDeck macht einen prima Eindruck, habe ich mir direkt mal installiert und gefällt! Und danke für’s followen 🙂

Verena

direkt mal followen. 🙂
ich kann dir für den Firefox Twitterfox empfehlen. Und als Desktopanwendung TweetDeck

Martin

@Chikatze: ja, ich hab’s endlich gewagt, aber ich bin immer noch skeptisch – bin ich jetzt (außer natürlich ‚Deutschland‘ und ‚Terrorist‘ zu sein) auch noch ‚Web 2.0‘?!! Aaargh..ich rufe die Telefonseelsorge an. Oder twittere die an 😀

@Martin: Eigentlich sehr einfach, ich erklär’s Dir, hör‘ dem Märchenonkel mal zu 🙂

Twitter ist eine Microblogging-Plattform, also ein Blog im Miniformat: Du meldest Dich dort an, hast Deine eigene Seite und kannst dort Bullshit schreiben, der maximal 140 Zeichen lang ist, also SMS-Format. Ideal, um der Welt mal eben kundzutun,

  • welches Video Du im Moment geil findest und wo man es anschauen kann
  • ob Dir jemand hilft, einen Reifen zu wechseln, weil Du gerade eine Panne hast
  • zu fragen, wer ein Rezept für ein schnelles Abendessen hat
  • auf Deinen neuesten Blogeintrag hinzuweisen
  • oder was-auch-immer.

Also der ganze Kram, für den es sich nicht lohnen würde, einen „großen“ Blogeintrag zu schreiben.

Natürlich ist es auch wie in einem „richtigen“ Blog so, dass man darauf Kommentare erhält – oder eben nicht. Und Du kannst Leute, die Du kennst, abonnieren (wie in Deinem RSS-Reader) und auch selbst den Sermon von anderen Leuten abonnieren, wenn Dir das gefällt, was sie schreiben oder Du sie interessant findest. Also alles wie im richtigen, großen Blog. Nur halt mit 140 Zeichen und ohne Bilder. Und hauptsächlich zu dem Zweck, Kleinigkeiten zu schreiben. Großes Plus: Du kannst per Handy Tweets (=Einträge) erstellen, die dann SMS-like direkt auf Deine Twitter-Seite geschickt werden und dort erscheinen.

Ich hoffe, Du hast jetzt einen groben Überblick, was man damit alles anstellen kann 😉

Und schönen Gruß an Fr. Hähnchen Süß-Sauer, wenn Du sie mal wieder siehst, ok?

Chikatze

juchu! freue mich! 🙂 und followe dir jetzt fleissig!

Martin

Aha! Endlich…..
einer der mir erklären kann was das TWITTER Ding soll.

Ich les nur noch davon, hatte bis dato abe keine Zeit gefunden mich da mal einzulesen. Und jetzt gibts auf der Geocaching Website auch schon TWITTER im Menü… also äh?!

Ich bekomme pro Tag so 10-20 Mails plus 80-100 Spam und an die 100 RSS Feeds.
Dazu dann noch Firmenmails, berufliche & private Telefonate via Festnetz & Handy.
Manchmal kommen auch irl Leute zu mir :-}

Und das reicht nicht?! 😮
Na, bin mal gespannt was Du so erzählen wirst 🙂

Gruss
Martin

nastorseriessix

Na toll, noch einer mehr bei den Twitterbekloppten…

Martin

@nastorseriessix: Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Du nicht auch spätestens in einem Jahr dabei bist??? Träum‘ weiter, mein Lieber 😀 So wie die mich weichgeklopft haben, so kriegen sie Dich auch rum. Widerstand ist zwecklos. Sie werden assimiliert. Wir sind Borg.

…ich hätte auch nie gedacht, dass der Tag mal kommen würde – never ever!!! Glaub‘ mir!!!