Industrieroboter sind cool!

Bei uns im Unternehmen verrichten ca. 8 Roboter von FANUC, Modell robot M-410 iB, ihren Dienst, um große Steine umzusetzen und zu palettieren. Schon faszinierend die Kerls, ich bin immer wieder beeindruckt von den exakten Bewegungen, der Kraft und der Präzision und überhaupt der heutigen Industrierobotertechnik.

Nun, dass solche durchaus nützlichen mechanischen Gesellen auch durchaus einen bedrohlichen Aspekt haben können, muss ein junger Mann erleben, der in einem Automobilwerk arbeitet. Das Ganze ist ein Video der britischen Elektroband „The Chemical Brothers“ und sicherlich perfekt gemacht, aber auch ziemlich spannend. Man muss keine Elektromusik mögen, um das Video gut zu finden :-) Nur so viel sei verraten: am Ende ist der Protagonist des Videoclips vollends durchgedreht…

Dass man auch durchaus ein Liedchen mit den heulenden Servomotoren eines Roboters spielen kann, zeigt das nächste Video.

Noch mehr cooles Industrieroboter-Zeugs gibt’s im YouTube-Channel von KUKA – einem weltweit führenden Augsburger Hersteller. Schaut Euch doch mal den Ping-Pong-spielenden Roboter an oder die beiden scratchenden mechanischen DJs.

Über Martin

Ich bin der Chefredakteur des Loft 75, dem "Magazin für das 21. Jahrhundert im Stil der 70er". Geboren 1969 in einem kleinen Ort im "Welterbe Oberes Mittelrheintal", somit > 40 Jahre alt und gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert und besitze auf jeden Fall eine kreative Ader, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und jetzt wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.