Heinzfrau Reloaded

Bei der ECHO-Verleihung am letzten Wochenende habe ich mich mal wieder gefreut, was die Heinzfrau aus Äiiiholz in der Schwyz für eine geile Vorstellung hingelegt hat! Da wird eine Amy Bierzelt äh…Weinhaus als Soul-Talent des Jahrhunderts gepriesen (was sie wahrscheinlich nicht mal mitkriegt, die Dame ist einfach zugedopt), während die kleine Steffi (ich habe schon mal davon geschrieben, dass ich sie ziemlich gut finde) eine amtliche Performance mit Herrn ‚Motown-Commodores-Richie‘ hinlegt.

Mal ohne Gag: Stefanie Heinzmann ist eine süße, kleine, große Soul-Röhre und hat es mehr als verdient, wenn man ihr die Beachtung schenkt, die sie verdient hat. Das Mädel hat eine klasse Stimme, ist supernett und hat das Potenzial, ganz groß ‚rauszukommen. Und nach der Performance beim ECHO hat Stefanie beste Chancen, irgendwann vielleicht mal bei MOTOWN einzusteigen. Schließlich hat sie ein Duett mit Herrn Richie bravourös gemeistert!

Ich drücke der Kleinen jedenfalls die Daumen, dass sie es schafft. Denn sie ist kein farbloses, synthetisches Produkt, sondern ein echtes Talent. Finde ich. Obwohl auch hier die Musikindustrie wieder kräftig mitspielt…aber das ist eine andere Story…

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
3 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
Gertrude

Eine angenehme Musik und sehr aussagend!
Entspannung für ein paar Minuten,…

Retronaut

Den Auftritt fand ich auch gut. Mich nervt nur ihr Unforgiven-Cover und hatte sie eigentlich schon in der Casting-One-Hit-Wunder-Schublade abgeheftet. Aber mal sehen was noch kommt.