Hamma wieder was gelernt!

Unlängst schenkte man mir auf eigenen Wunsch das Buch „Hamma wieder was gelernt“ von Markus Kavka. Ja, dem Typen, der mit 41 noch zu den MTV-Moderatoren gehört und der eigentlich noch immer saucool ist. Weil er vernünftige Ansichten vertritt, die nichts mit „markenbewusstem Neoliberalismus und häufig wechselndem Geschlechtsverkehr im globalisierten Web 2.0“ zu tun haben, sondern von einem sympathischen, bodenständigen Elternhaus in Franken zeugen. Finde ich persönlich sehr angenehm.

Markus hat sich mit seinem Alter auseinandergesetzt, warum er immer noch so ist wie er ist und was er so alles in dieser langen Zeit erlebt hat. Ich kann mich damit zu einem großen Teil identifizieren, auch ich bin nicht der Überflieger und brauche manchmal recht lange, um irgendwas zu raffen („ey Alder, das erste Blog erst mit 35?! Machen doch heute schon die Kiddies! KRASSS!“).

Wenn Du also auch ein Vertreter der Kategorie „scheiße, bin ich alt, aber ich hab’s bis heute nicht gemerkt!“ bist, dann sei Dir dieses Buch empfohlen,. Der Online-Buchhändler Deines Vertrauens bietet es auf dieser Seite an, und wer es im nächsten Laden kaufen will, der kann das auch gerne tun ;-)

Und was soll ich sagen: auch ich hab‘ was gelernt! Nämlich, dass die Zahl, die auf der Geburtstagstorte steht, nicht die Sahne wert ist, mit der sie gesprüht wurde. Forever. Prost!

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
2 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
Silke

Darüber reden wir dann im Januar nochmal :-)