Geschichten aus meiner Gruft :-)

So, damit Ihr alle wisst, was ich für einer bin.

Im Januar 1969 geboren, die erste Mondlandung live auf dem Schoß meiner Mudder im Alter von 7 Monaten erlebt, anno 1975 eingeschult und noch heute am Leben. Klingt komisch, ist aber so 🙂

Ich werde daher am 10. Januar in meinen Geburtstag ‚reinfeiern, um danach zu Staub zu zerfallen. Jetzt mal ehrlich: wie viele 40-jährige kennt Ihr, die keine Familie gegründet haben, keine „moderne Schrankwand“ (ja, damit hab‘ ich’s) besitzen, nicht im Schützenverein Kassenwart sind, nicht zum Stammtisch gehen; nicht langsam, aber sicher anfangen Volksmusik zu hören etc.? Ohne Vorurteile: ich habe festgestellt, dass ein großer Teil in meiner Altersklasse langweilig, öde und scheintot ist. Eben so, wie unsere Eltern damals. Ausnahmen bestätigen sicher die Regel.

Ich will nie so werden. Nie nie. Ich will immer wissen, was gerade abgeht; im Club abtanzen, wenn ich Lust darauf habe, 13-17-jährige nicht als Aliens sehen; ein unstetes Leben führen; vernünftige Mucke hören. Ich denke, das werde ich schaffen. Und wenn ich die ganzen Zombies auf den Straßen sehe, die so alt sind wie ich oder vielleicht jünger, dann wird mir übel. Grau, desillusioniert, langweilig.

Die Mudder mit ihren fast 74 Jahren liest gerne mal aus Gag die Kontaktanzeigen in der Zeitung und kann es selbst nicht fassen, dass bereits 30-jährige (!!!) sich bewerben mit den schier unglaublichen Worten:

30 Jahre alt, Brillenträger, jung geblieben.

Das ist ja wohl grotesk. Und das meinen die im Ernst! Also, ich bewerbe mich hiermit mit den Worten:

40, stets für jeden Scheiß zu haben, FOREVER YOUNG, HERRSCHAFTEN.

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
10 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
Retronaut

Auch von mir Glückwunsch nachträglich.
Coole Discokugel! *NEID*

juliaL49

Ok, dann bin ich jetzt zu spät: Alles Gute und viele weitere rauschende Feste!

Melli

Hallo Martin, alles, alles Liebe zum Geburtstag!!! Ich melde mich entweder gleich noch, oder wenn ich Dich nicht erreiche, die nächsten Tage mal!
Liebe Grüße,
Melli

Aquii

Auch von mir die Herzlichsten. Auf das die Haaransätze ihre ursprüngliche Farbe behalten und auch nicht ausfallen, das leben weiterhin Spaß macht und der Gang in die Clubs immer ohne Gehhilfe möglich ist. In diesem Sinne, lass es krachen 😉

Walter

Na, dann lass dich heute mal noch ordentlich feiern …. lese hier bestimmt auch weiterhin gerne mit! Gruß vom Bodensee, Walter

juliaL49

uiuiui, darf man schon gratulieren? Du hattest irgendwo erwähnt, dass du reinfeiern willst, richtig?!?

Gilly

Happy Birthday!

Verena

ich lese manchmal auch aus Spaß Kontaktanzeigen. ^^