Frohes Neues Jahr!

Ja, ich weiß, die meisten werden mich (Gast-Autorin Melli) darauf hinweisen, dass ich damit einen guten Monat zu spät dran bin – aber seit dem 14.02.2010 haben wir laut chinesischer Astrologie ein neues Jahr – und zwar das des Metall-Tigers. Also allen mitlesenden Chinesen / Chinesinnen und Freunden der chinesischen Kultur – Frohes Neues Jahr! Immerhin ist das chinesische Frühlingsfest, was mit Neujahr eingeläutet wird und 15 Tage später mit dem Laternenfest endet, der wichtigste Feiertag in China.
Also, wer zu guten Vorsätzen zum Jahresanfang neigt und diese seit europäischem Silvester schon wieder über Bord geworfen hat – hier ist eine neue Chance.
Aber was hat es mit diesen Tagen auf sich? Wenn ich das alles richtig verstanden habe, glaubte man im alten China daran, dass einmal pro Jahr das Jahresmonster (Nian = Jahr) aus den Bergen kommt und Menschen frisst, um seinen Hunger zu stillen. Jedoch hat dieses Monster Angst vor Lärm, Feuer und der Farbe „rot“ – daher die Tradition, Feuerwerke zu zünden, zu Trommeln und Gongs zu schlagen, Spruchrollen mit rotem Papier aufzuhängen usw.
Wahrscheinlich gäbe es noch sehr viel zu berichten über dieses interessante Fest, aber dazu kenne ich mich zu wenig in der chinesischen Kultur aus. Trotzdem ist es mir ein Bedürfnis, allen ein gesundes und schönes Jahr des Tigers zu wünschen!
Grüße aus dem Salathaus,
Melli

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Eine Dame von damals

Es gab Damen, die früher hier im Blog geschrieben haben - lang ist's her. Die Namen der Damen tun nichts zur Sache. Aber sie haben teilweise großartigen Content produziert - dafür danke ich sehr herzlich. Mögen diese Damen auch fortan ein schönes Leben haben. Ich wünsche es ihnen von Herzen.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
3 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
Yvonne

Hi Melli,
ach ist das schön – soviel Zeit haben wir also noch:-) Wir sinnieren gerade darüber, was in 8 Jahren sein wird: Lodenmantel, Pfeife, Bundfaltenhose, Plisseerock, Feinrippunterwäsche aus Angora (darauf besteht Martin), ein Dackel darf natürlich auch nicht fehlen, der sonntäglich die Zeitung hereinholt und natürlich gibt es auch keine Kosenamen mehr, sondern wir nennen uns dann „Vati“ und „Mutti“ – gröhl. Hilfe, ich sehe düsteren Zeiten entgegen, gell Vati???

Melli

Hey Yvonne!
Ui, da müsst Ihr Euch noch eine Weile gedulden, soweit ist es erst wieder in der Zeit vom 28. Januar 2017 bis 15. Februar 2018. :) Also noch viel Zeit zu kämpfen bis dahin! ;)
Meine Wenigkeit galoppiert übrigens als Pferd durchs Leben… :) Ich muss mich aber auch noch eine Weile in Geduld üben, bis „mein Jahr“ wieder da ist… das haben wir das nächste Mal vom 31.01.2014 – 18.02.2015. ;)
LG,
Melli

Yvonne

Hi Melli, ich bin gerade eben erst über Deinen Artikel gestolpert.
Und wann haben wir Bitte schön das Jahr des Hahns? Wäre interessant zu wissen, wo doch Martin und ich (Kampf)Hähne sind ;-)