Fotos sinnvoll im Blog einbinden – jetzt brauche ich Eure Hilfe

Online-BilderdiensteEinige von Euch, die ein selbst gehostetes WordPress-Blog ihr Eigen nennen, sind vielleicht schon mal auf folgende Problemstellung gestoßen: man möchte Bilder, die entweder auf einem Flickr- oder Picasa-Account gespeichert sind, in die eigenen Artikel einbinden. Also so richtig als Fotos, nicht als Links oder Alben. So, dass jeweils einzelne Bilder im Artikel erscheinen.

Das Tückische ist: man hat einen Flickr- oder PicasaWeb-Account, lädt Bilder hoch und möchte sie gerne per URL im Blogartikel einbinden – geht aber nicht! Wenn man – egal welchen der o.g. Dienste man wählt – die URL, die einem zum Einbetten angeboten wird, in den WordPress-Dialog zum „URL-Einbinden“ einfügt, ist stets ein rotes Kreuzchen das Ergebnis. Heißt im Klartext, dass WordPress die Bild-URL nicht einbinden konnte, aus welchen Gründen auch immer.

Dialog bei WP

Nennen wir das Kind doch mal beim Namen: „Hotlinking“. Das, was ich vorhabe ist schlicht und einfach, Bilder und Medien, die auf einem anderen Server angeboten werden (entweder dem Google- oder dem Yahoo!-Server), per URL zu verlinken, um mir den Speicherplatz und den Traffic auf dem eigenen Webspace zu sparen. Clever – aber irgendwie will das nicht klappen. Meine Wunschvorstellung ist, dass ich alle Bilder, die in meinem Blog eingebunden sind, nur noch per URL zu Flickr oder PicasaWeb einbinde und im Artikel anzeige.

Meine Frage an die Cracks unter Euch: geht das auf elegante Weise? Brauche ich dafür PlugIns für WordPress? Oder geht das gar nicht? Habt Ihr Erfahrungen mit diesem Thema bzw. wie löst Ihr es? Ich bin gespannt!

Über Martin

Ich bin der Chefredakteur des Loft 75, dem "Magazin für das 21. Jahrhundert im Stil der 70er". Geboren 1969 in einem kleinen Ort im "Welterbe Oberes Mittelrheintal", somit > 40 Jahre alt und gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert und besitze auf jeden Fall eine kreative Ader, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und jetzt wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

17 Kommentare

  1. Ich mach sowas nicht, aber vielleicht liegt es einfach daran, dass die url die du da eingegeben hast, keine Bild-Datei ist? Versuch doch mal was mit .jpg am Ende ;-)

    Also z.B. farm4.static.flickr.com/3328/3569743658_2e78017a54_b.jpg

    Plugins gibt es dafür wohl auch.

  2. Wenn ich bei Flickr eingeloggt bin und eine bestimmte Größe eines Fotos auswähle, sehe ich unter dem Foto fertigen Code (samt Link zur Foto-Seite) sowie einfach die Bild-URL zum Kopieren. Du nicht?

  3. Wenn du die eigenen Bilder von flickr einbinden möchtest, kann ich dir Flickr Foto Album empfehlen (Einrichtung ist normalerweise einfach, kann aber zu Schwierigkeiten führen – man muss bei flickr das Plugin freigeben, weil auf die API zugegriffen wird):
    http://www.tantannoodles.com/toolkit/photo-album/

    Wenn du allgemein Fotos von flickr einbinden willst: Photo Dropper sucht relevante Fotos per Tag (alle mit CC-Lizenzen, auf Wunsch nur kommerzielle) und erstellt automatisch einen Link zum Fotografen:
    http://www.photodropper.com/wordpress-plugin/

    Beide Plugins führen dazu, dass beim Editor oben ein neuer Button auftaucht, den man dann zum Einbinden der Fotos verwenden kann.

  4. Etwas umständlich, aber es geht…

    Gehe auf der PICASA Website auf das Bild.
    Dann rechts „Link zu diesem Foto“ clicken.
    Zusätzlich darunter „Album-Link verbergen“ auswählen.
    Kopieren den „Bild einbinden“ Link, füge den Text in WordPress mit „Bild einfügen“ ein, lösche aber dei dem Text alles außer den HTTP Link der bei src steht

    a href=“http://picasaweb.google.de/lh/photo/-SZR7tEfsB1AMOdtxYvGoQ?feat=embedwebsite“>

    wird dann zu …

    http://lh4.ggpht.com/_qoh2CyDGo6w/RurFlaGsrZI/AAAAAAAABDA/sAcQA8D34gs/s144/P9140033.JPG

    Gruss
    Martin

  5. Um PICASA Alben einzubinden verwende ich das kPicasa Gallery PlugIn.
    http://www.boloxe.com/techblog/

    Beispiel:
    http://www.curven-clowns.de/?page_id=9

  6. ich binde externe bild-links auch „händisch“ ein.
    würde aber sagen, daß steffino recht hat: du hast gar keine bild-URL angegeben. es muß ein .jpg am ende der URL auftauchen. ;)

  7. Warum macht Ihr es Euch alle so schwer?

    Für WordPress gibt es das wunderschöne Plugin: „FlickR Manager“ einfach zu handhaben. Mit maximal 3 Klicks ist das Flickr Bild eingebunden, da Ihr direkt auf Euren Flickr Account zugreifen könnt. CC Bilder können über die Suche gefunden werden:

    http://tgardner.net/wordpress-flickr-manager/

  8. darüber hab ich übrigens vor einiger Zeit geschrieben. Das Einbinden ist eigentlich relativ einfach. Schau mal – in meinem jüngsten Artikel zu Projekt 52 sind di Bilder direkt von flickr eingebunden. Es geht aber auch umgekehrt.

    Ich glaube, wir sollten mal Skype-Adressen austauschen ;-)

  9. hier die Kurzanleitung:

    1) Nimm Firefox und logge dich bei flickr ein
    2) Klicke auf „Ihr Fotostream“ bei flickr
    3) Wähle das Bild aus (anklicken)
    4) rechte Maustaste auf das Bild „Bildadresse kopieren“
    5) Bei der kopierten Adresse löschst Du alles nach dem *.jpg
    6) Klicke auf das Vergrößerungsglas zum Anzeigen des größeren Bildes
    7) Wiederhole Punkt 4
    8) Im blog fügst du die Adresse (4) als Bild ein und als Verlinkung wählst Du die Adresse aus (7)

  10. Jetzt hat er mir aus der 8 und der Klammer ein Smiley gemacht – aber ich denke, es dürfte klar sein ;-)

  11. Ach …. und weil ich’s nicht im Kopf habe melde ich mich gleich noch ein viertes Mal. Hier ist übrigens mein Artikel zum Thema: Drei Methoden um eine Fotogalerie im Blog einzubinden

  12. Zuerst mal herzlichen Dank für Eure vielen, nützlichen Antworten! Stört Euch nicht an der Uhrzeit dieses Kommentars; ich bin um 18.00 auf dem Sofa eingepennt und um 1.30 Uhr erst wieder aufgewacht – jetzt bin ich wach :-)

    @steffino: Nee, der Link wird mir so präsentiert, wenn ich rechts auf „verbreiten“ klicke. Da kann ich keine Endung hinzufügen, sodass das klappt.

    @cimddwc: *gulp!* habe ich jetzt erst bemerkt…aber ich wollte auch allzuviel manuelle Arbeit vermeiden beim Einbinden von Bildern. Ein Plugin hat mit vorgeschwebt, das ich innerhalb WP nutzen kann. Aber stimmt, Du hast recht, wenn ich auf der Vollansicht eines Bildes bin, habe ich tatsächlich den von Dir beschriebenen Link. Ich habe wahrscheinlich den Fehler gemacht, nicht bis nach unten zu scrollen und habe den Link eher rechts vermutet. Mea culpa…

    @juliaL49: ja, das „Flickr Photo Album“ habe ich jetzt eingebunden – perfekt!

    @Martin: Danke für die guten Tipps! Ich bin momentan noch am Schwanken, ob’s Flickr! oder Picasa werden soll. 2 Bilderdienste sind mir zu viel, da blickt ja keiner mehr durch, was wo gespeichert ist. Wenn ich mich doch für Picasa entscheiden sollte, dann schaue ich mir Deine Plugins mal genau an. Danke Dir ganz herzlich!

    @Chikatze: Ja und nein und nicht wirklich :-) – s. Kommentare zu steffino und cimddwc

    @Gilly: Danke für den Tipp! Hab ich aber mittlerweile noch anders realisiert – lies weiter ;-) (wobei Dein Plugin fast das Gleiche kann)

    @plerzelwupp: ich habe mir eben mal Dein Tutorial durchgelesen und muss sagen, dass ich schlichtweg begeistert bin! (man sollte öfters mal bei den Blognachbarn vorbeischauen, ob die nicht schon über die ein oder andere Thematik geschrieben haben :-) )

    Ich benutze jetzt – wie Julia auch schon gesagt hatte – „Flickr Photo Album“. Für mich die Lösung, die ich gesucht habe, denn jetzt kann ich aus dem Backend heraus Fotos von Flickr einbinden, wie ich das immer wollte. Viielen Dank dafür, Oliver! Zusammen mit dem „Flickr Uploadr“ eine prima Möglichkeit, alles per Desktop und Backend zu erledigen. Prima!

    Danke nochmal an alle, dass Ihr so gute Tipps parat hattet!!!

  13. @Martin: Trotzdem, mit einer URL ohne Bilddatei kann WordPress nix anfangen – möchte ich mal behaupten… (Was passiert denn, wenn du z.B. http://farm1.static.flickr.com/60/171322283_72e02f190d.jpg eingibst?)

  14. @steffino
    es ist so, wie ich in obiger Anleitung geschrieben habe. Ohne jetzt all zu viel Werbung machen zu wollen: Schau doch mal den aktuellen Artikel auf meiner Seite an (Projekt 52).

    Da ist es nämlich so: Im Artikel wurde direkt das Vorschaubild aus flickr eingebunden. Über das Bild wird der Link zum größeren flickr-Bild gelegt……

  15. @plerzelwupp: dem kann ich nicht widersprechen – da ist es ja auch eine url mit jpg am ende. habe ja nur gesagt, dass wp mit einer „bildlosen“ url wohl nix anfangen kann…

    @Martin: Plugin ist auch gut ;-)

  16. @steffino: ich sehe eine Blüte :-) Sogar mit FancyZoom, prima!

    @steffino und plerzelwupp: Das „verbreiten“-Feature bei Flickr ist ja sowas von für’n Arsch…wofür ist das gut..?! Da werden Pfade angeboten, keine Bild-URLs!

    Jetzt habe ich das Plugin für WP. Und dass Pfade ohne jpg-Endung nicht klappen können, war mir schon irgendwie klar, aber die 1000 Möglichkeiten bei Flickr haben mich ziemlich überfordert, das glaubt Ihr nicht… Jetzt habe ich ja die optimale Lösung!

  17. natürlich will flickr, dass man deren Seite besucht. Diese Cross-Verlinkungen werden nicht gerne gesehen.

    Ich habe die Plugins übrigens wieder rausgeschmissen und mache das seit einiger Zeit wieder händisch (wie oben beschrieben).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.