Firefox 3. Zwei tolle Highlights.

Der neue Firefox 3 ist ja (bekanntlich) verfügbar, und nicht nur die technischen Daten überzeugen, er ist auch wesentlich komfortbaler geworden. Zwar konnte man sich auch bisher fast jeden Wunsch mittels einer Erweiterung dazuinstallieren, aber wenn’s im Browser eingebaut ist, ist das ja auch eine feine Sache.

Zwei Highlights, die den Fx besonders interessant machen, in Kürze:

Die „AwesomeBar“

Auf deutsch die „intelligente Adressleiste“. Statt wie bisher beim Eintippen nur das anzuzeigen, was man schon mal eingetippt hat, durchforstet die neue Adressleiste auch die Chronik (den „Verlauf“) und die Lesezeichen. Man tippt also z.B. „blog“ ein, und schwuppdiwupp bekommt man in einer Liste alles präsentiert, wo „blog“ drin vorkommt oder was man kürzlich angesurft hat mit dem Wort „blog“ im Namen. Schon praktisch, obwohl sich manche die „alte“, dumme Adressleiste zurück wünschen (aber warum?)

TIPP: die Chronik muss in „Extras -> Einstellungen -> Datenschutz“ eingeschaltet sein und man sollte tunlichst vermeiden, irgendwelche System-Lesezeichen, z.B. „Meistbesuchte Seiten“ zu löschen, sonst gibt’s Chaos.

Die neuen Lesezeichen

Die bisherige Lesezeichenverwaltung heißt nun schlicht und einfach „Bibliothek“ und kann verdammt viel. Da sie auf der Datenbank „MySQLlite“ basiert, ist sie indiziert und kann nach Belieben durchsucht, (um)organisiert und „getaggt“ werden. Ja, man kann nun Schlagworte vergeben, die nicht nur bei der Suche nützlich sind. Außerdem werden die „meistbesuchten Seiten“ protokolliert zum schnelleren Wiederfinden und man kann 1001 SQL-Abfrage durchführen (und speichern!), um sich z.B. alle Seiten anzeigen zu lassen, die mit „bratwurst“ beginnen und innerhalb der letzten 12 Tage hinzugefügt wurden sowie mindestens 1 mal pro Tag aufgerufen wurden :-)

Der kleine Stern in der Adressleiste dient übrigens zum schnellen Hinzufügen von Lesezeichen. Die finden sich dann im Ordner „unsortierte Lesezeichen“ wieder.

Natürlich gibt es fast unendlich viele neue Features, die ich hier gar nicht alle aufzählen kann. Aber dafür kann man sich bei Cashy und bei „Mit Firefox per Du“ ganz ausführlich über alles informieren, auch mit Videoanleitungen etc. Nach der Lektüre dieser Seiten dürfte man so ziemlich alles wissen, was es zu wissen gibt.

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden