Experimente mit Kindern

Na, da habe ich mir was aufgehalst. Nicht nur eine Freundin, sondern auch 2 Kinder. Seufz :-) Klar ist – das würde ich als Mutter auch wollen – dass Yvonne es sehr wichtig findet, dass ich mit den Beiden auch klarkomme. Denn es ist eine oftmals schwierige Situation, wenn die Frau Mama einen neuen Freund hat und der z.B. gar nicht mit Kindern klarkommt. Oder die Kinder nicht mit dem Freund klarkommen. Denn Frau Mama gibt es in meinem Fall eben nicht einzeln, sondern Michelle und Niklas gehören eben dazu.

Na, jetzt habt Ihr mal einen Eindruck, was mich da demnächst erwartet :-) Aber ich denke, das ist gut zu schaffen. Ich konnte immer schon prima mit Kindern, die Beiden haben mich schon ein wenig in’s Herz geschlossen und akzeptieren, dass es jetzt einen neuen Mann in Mamas Leben gibt. Denke ich mal, und das Feedback, das ich von Michelle und Niklas bekommen habe, ist auch positiv. Außerdem muss ich Niklas einen Presslufthammer kaufen, den findet er schweinegeil :-D

Klar, mit so einem „komfortbetonten Single-Leben“, wie ich es die letzten Jahre geführt habe, ist jetzt Schluss. Aber es ist auch eine Herausforderung. Yvonne schaut sich mal eine Zeitlang an, wie ich mich im Alltag bewähre, weil sie ganz sicher nicht will, dass es irgendwelche Unstimmigkeiten gibt. Und ob das harmoniert. Also bin ich ab jetzt im „Kinder-Experimental-Camp“, muss zeigen, was ich draufhabe und werde mich selbstverständlich mit Bravour schlagen. Denn ich wusste genau, worauf ich mich einlasse…

Tschakka!!

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
39 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
Yvonne

Ich danke Dir!

So langsam kannst Du zukünftigen Vätern aus Deinem Erfahrungsschatz berichten, wie es ist, wenn man von der Arbeit kommt und die lieben Kleinen um einen rumturnen und einem mit Fragen und „Forderungen“ bombardieren und der wirkliche Feierabend erst so um 20.30 Uhr anfängt :-)

Melli

gerne! jetzt? weiß zwar nicht, wie ausgiebig ich noch hinkriege, aber wach bin ich noch!

Melli

@Yvonne Klingt super!! Freu mich voll – und ich glaub, so ne gehörige Runde Glück habt Ihr Euch alle verdient!!

Yvonne

@ Melli: Und weißt Du was das Beste ist? Martin steht unten in der Küche und kocht mit der Großen, während ich den Kleinen hier oben beim Duschen beaufsichtige, grins.
Herz, was begehrst Du mehr??
Oh, Sohn ist fertig, muss ihn abtrocknen …

Melli

Hey Martin,

Glückwunsch zu diesem überaus positiven Zwischenzeugnis!! *mich für Dich, Yvonne und die Kids freue*

Das klingt alles schön, was man so von Euch mitkriegt, so aus der Ferne! Weiter so!!!!!

LG,
Melli

Yvonne

ZWISCHENZEUGNIS
Ich denke, nach knapp 3 Monaten Beziehung kann man das angekündigte Zwischenzeugnis verfassen.
Martin hat sich bisher wirklich mit Bravour geschlagen. Gerade am Anfang, hatte ich doch erhebliche Bedenken. Es dürfte für einen Mann, der bislang nicht wirklich viel mit Kindern zu tun hatte, nicht gerade einfach sein, eine Freundin zu haben, deren Tochter kurz vor der Pubertät steht und einen Sohn, der ein kleiner Wildfang ist. Er kommt aber wunderbar mit den zweien klar und es hat sich zwischen den dreien eine wunderbare und auch innige Beziehung entwickelt. Ich glaube, man kann nach so kurzer Zeit schon sagen, dass es in „richtigen“ Familien häufig nicht so harmonisch und stimmig zugeht wie bei uns :-)
Selbst den heutigen Tag – insgesamt 5 Kinder – hat er unbeschadet und sehr relaxt überstanden, zumal Martin streckenweise mit den 5en alleine war,da ich mich unter die Dusche verzogen hatte. Ihr könnt Euch selbst überzeugen: http://drop.io/yvonnehaase/asset/gr-en-nderung-2009-08-29-012-jpg
Mit dem roten Tuch hat meine Tochter ihn übrigens verbunden:-)

Martin, ich finde es einfach wunderbar, wie gut wir zwei uns verstehen, wie gut Du Dich mit meinen zweien verstehst und kann Dir wirklich nur ein super (sehr) gutes Zwischenzeugnis ausstellen :-)
Ich mag Dich behalten!!!!!!

Yvonne

falsche Taste:

… wechseln.
Wünsche dann mal allgemein eine gute Nacht, auch wenn die Müdigkeit verflogen ist …:-) – MY –

Yvonne

@ Luigi: vielen herzlichen Dank für die nette Beschreibung meiner zwei Rabauken. Worüber ich mich aber am meisten freue ist, dass Du meine Kids als glücklich einschätzt.
Ich kann Dir aber garantieren, dass Martin nicht versucht irgendwelche Erwartungen hinsichtlich des Umganges mit den zweien zu erfüllen. Er macht das wirklich prima. Das Zwischenzeugnis wird hervorragend ausfallen :-)

@ Plerzelwupp: Du siehst das vollkommen falsch, hier wird doch nichts übernommen, weder feindlich noch freundlich :-) Das ist nur absolutes reines Interesse … grins. Und zudem haben wir eine zusätzliche Plattform der Kommunikation gefunden – außer SMS, Mail, Telefon, Handy, persönl. Gespräche …

@ Ralf: Der Anzug war nicht nötig. Martin hat das Wochenende unbeschadet an Körper und Geist überstanden :-) Und er weiß jetzt auch, wie man Elfer raus spielt und grillen kann er auch, freu.

@ Martin: Wer braucht denn hier einen Chatroom? Also wir nicht. Können ja auch zu wkw und icq

Luigi

Seit wann sind vier und acht 12? Blöder Spamschutz, bei mir sind das 48 *grööhl*

So, Klugscheißermodus an:

Lieber Martin!
Höre einfach immer auf deinen Bauch was die Kids angeht. Versuche nicht irgendwelche Erwartungen der Mama oder der Gesellschaft zu erfüllen beim Umgang mit den zweien, das würde über kurz oder lang in die Hose gehen.
Na ja, ok – der Mama kannst du es schon hin und wieder mal recht machen ;)

So, wie die zwei auf den Fotos rüber kommen sind das eh zwei aufgeweckte, glückliche und sympathische Kids. Das wird schon….

Wünsche euch vieren auf jeden Fall jede Menge Spaß, Spannung und Spiel – oder so!

plerzelwupp

Da hab ich ja einiges in den letzten Tagen verpasst.
Ich seh’s schon kommen – nun wird Dein Blog allmählich von Deiner neuen Familie übernommen – die ich auch recht herzlich grüße.

In der Wirtschaft spricht man da allerdings von einer „feindlichen Übernahme“. Im Blog hingegen könnte das ganz witzig werden. Ich bin mal auf die nächsten Artikel gespannt ;-)

Ich wünsche Euch jedenfalls viel Glück und ein glückliches Leben :-)

Ralf

Hey dann pass Samstag bitte auf Dich auf. Am besten schaff Dir so nen American Football Anzug an dann kann nicht mehr viel passieren.

Yvonne

@ Silke: Ein Morgenmuffel ist er schon mal nicht. Um 6.30 Uhr quasselte er fröhlich mit meiner Tochter über ihr Waldprojekt und danach bespielte er meinen Sohn :-)
Jut, dann fangen wir mal mit dem Rasen mähen an und steigern uns dann bis, mhmmm, Mauer hochziehen? Sollte das nicht hinhauen liebe Silke, rufe ich Dich zu Hilfe. Es geht doch nichts über Frauenpower, gell?? –
fg-
Im Fußballspielen hat er sich noch nicht bewährt. Könnte aber durchaus am Samstag passieren. Bin aber auf jeden Fall mit einem Fotoapparat bewaffnet.
Bin jetzt mal auf das Wochenende gespannt, dass Martin wohl komplett mit uns verbringen wird. Mhm, ob er uns danach noch mag oder dann erstmal eine 1wöchige Auszeit braucht, grübel?
Ach Silke, ich glaube, wir zwei würden uns wunderbar verstehen, grins.

Silke

Im Zweifelsfall helf ich gerne ;-) ich liebe es mit schwerem Gerät zu hantieren :-D . Aber ich denke Rasenmäher is drin. Das trau ich ihm absolut zu :-) ganz so schlimm isses auch nit… meistens fg

Yvonne

@ Silke: Ich schmeiß mich wech vor lachen. Du hast es absolut auf den Punkt gebracht. Grins, zukünftig wird Martin sich hüten, dem Kleinen irgendwas zu versprechen. Wat freu ich mich auf heut Abend, wird das lustig. Prufthammer, Lufthammer, Presshammer, Presslufthammer … hihi

Mit stiller Treppe hab ich übrigens gaaaaaaaaaaaaaaaanz viel Erfahrung. Da kann er dann zukünftig gemeinsam mit Niklas sitzen und wehe es wird gequasselt. Ich kann ganz schön streng sein!!!!!!
Okay, das mit dem Fußball lasse ich mir gefallen (die Bilder bekommst Du garantiert von mir, versprochen. Vielleicht sogar schon am Sonntag:-)), Morgenmuffel kann man ihm abgewöhnen, haben meine Kids bei mir auch geschafft ABER kein Werkzeug?? Ohje, das gibt Minuspunkte. Hätte da nämlich so ein paar Dinge, die einen handwerklich begabten Mann gebrauchen könnten. Kann er denn mit einem Rasenmäher umgehen? Oder muss ich da Angst um seine Füße haben?? Bitte liebe Silke, erzähle mir meeeeeeehr.

@ Verena: Klar sind meine Kids lieb, nachts wenn sie schlafen:-) Lieb sind sie aber schon, halt nur aufgeweckt mit einem gehörigen Schuss Feuer. Aber absolut unkompliziert – wie Martin ja schon (zum Glück) erfahren durfte.

Verena

der Martin hat ne Freundin. :) Freut mich für dich. :) Und die beiden Kinder sehen ja süß und lieb aus (sind sie denn auch lieb? ;) ).

Silke

Mmmhhh wo fang ich denn an *grübel*… Als Vorwarnung- ich habe ein superanstrengendes Wochenende hinter mir und irgendeiner muss büßen *pfeif*

Kein Morgenmuffel? *HUST* *ROFL* *BRÜLL*

Fussball? *nach Luft schnapp* Ich will Bilder sehen!!!

Prufthammer? Yvonne- LAUF! Gebt diesem Kerl kein gefährliches Werkzeug in die Hand *ganzliebundunschuldigguck*

@ Yvonne: Und wenn Martin frech wird, dann setz ihn doch einfach auf die stille Treppe ;-) mit 2 Rackern hast du doch Erfahrung da drin gg. Jetzt kommt halt ein Teilzeit-Kind als Drittes hinzu ;-)

@Martin: und ich bin sauer auf dich ;-)! Hat nix gross vorher erzählt der Kerl… Dabei hätte ich die letzten Tage und Wochen ein positives Beispiel für „Menschenannäherungsdings“ gut gebrauchen können :-| . Daher ein „Kerle doof“ ohne Rausnehmen von mir! Und als Erstes haben wir gelernt- man verspricht Kindern nicht einfach was und kann drauf hoffen, dass sie es vergessen *fiesgrings*. Hach, ich freu mich schon auf neue Lektionen. Obwohl du da ja eigentlich schon Erfahrung drin haben solltest mit deinem Patenkind ;-)

Yvonne

@ Micha: den Erfolg wünsch ich ihm auch :-) Vielleicht sollte er sich mal ein Beispiel an Wolfgang nehmen?? Hihi, Niki erzählte heute im Kiga, dass Martin ihm einen Prufthämmer kauft … Ich merke schon, zukünftig wirds richtig lustig. Grins, wenn Martin heute Abend kommt, wird er garantiert mit den Worten empfangen: Wo ist mein Prufthämmer oder gehen wir den jetzt kaufen?

@ Martin: Klar, und dann kommt der Retronaut vorbei und er und Niki legen gemeinsam mein Haus in Schutt und Asche. WAGE DICH JA NICHT!!!!
Was heißt denn hier bitte schön „so genau weiß ich das noch gar nicht“? Ich möchte Dich daran erinnern, wie Frank Dich nannte. ER hat wohl meinen wahren Wert erkannt :-) Du mußt es einfach anders sehen, wir sind eine Bereicherung und nicht die Hölle. Weißt Du wie schön das sein kann, wenn die Kiddis morgens wach werden und sofort der Sprachmotor angeworfen wird? Dieser stellt sich übrigens auch nicht ab, wenn sie im Bett liegen … Ich hoffe, Du bist kein Morgenmuffel.

Micha

@Martin: Viel Erfolg! Sach ich ma‘ so…

:-)

Micha

@Martin: Na dann fang mal schön an mit Deinen Aufgaben zu wachsen :-) Ich hoffe, ausschlafen ist Dir nicht sooooo super wichtig ;-) Immerhin ist Niklas Weltmeister im früh wach sein und im selben Atemzug sagen „können wir aufstehen, ich habe Hunger…“

Was die IP angeht… Nachdem ich es verschickt hatte, war es mir auch mehr oder weniger klar. Aber nein, ich saß nicht in AT sondern in DE ;-) Aber da unsere Firma ein AT-Konzern ist und unser Proxy in AT steht… den Rest an Erklärung kann ich mir nun sparen, oder :-) ?

@mein Schwesterherz: wir werden sehen wann Du ihn mal kennenlernen wirst *grins* Aber das bekommen wir schon irgendwann mal hin! Die nächste Zeit werde ich ja erstmal dort sein…

Die Super-Tante verschwindet nun ins Bett! Gute Nacht!

Aquii

Dann macht mal was draus ;)

Ralf

Martin und Fußball ????? Oh mein Gott das wird böse enden mit Verletzten ! Hört auf meine Warnung ;-)

Andy

Kompliment. Besser hätte es dir gar nicht gehen können ;-)

Yvonne

Nachtrag:
„Mama, Martin kauft mit mir einen Prufthämmer“.
„Mama, wann bekomme ich meinen Prufthämmer???“
„Mama, ist das Martin am Telefon, wir wollen doch einen Prufthämmer kaufen!!!!“
„Mamiiiiiiiii, ich brauche einen Prufthämmer!!!!!!!“
Und diese Fragen habe ich jetzt garantiert schon 100000000000x gehört.
VIELEN HERZLICHEN DANK!!!!! Mir gehen die Ausreden aus.

Yvonne

@ Micha: Meine herzallerliebste Lieblingsschwester, bevor DU Martin kennenlernst, lerne ICH erstmal Rene kennen. Schließlich bist Du mit dem jungen Mann schon 8 Monate zusammen und ich kenne ihn lediglich von Fotos her!
Ansonsten stimme ich Dir in allen Punkten absolut zu! Ich „heirate“ eine Familie … mit Anhang!! Irgendwie tut Martin mir ja schon etwas leid :-)
Ach ja, wenn ich an die zukünftigen Freitagnachmittage denke, Fußballplatz Niki …. hehehe *händereib*

@ Frank Ohl: Du kennst mich wirklich gut.
Übrigens, ich freue mich schon wieder auf den Herbst …, grins. Und diesmal stecke ich mir – rein vorsorglich – Kleingeld in die Tasche :-)
Und wie sieht es mal mit gemeinsamen Inlinern aus?
Und was macht mein Wildschwein??? Und mein WEIN??
Freu mich auf Samstag, mit hoffentlich strahlend blauem Himmel.

Nila

Also ich wünsche euch von ganzen Herzen viel Glück. Das Leben ist doch geprägt von neuen und interessanten Herausforderungen. Und diese ist noch dazu wirklich wunderschön aber auch anstrengend.
Liebe Grüße und *Daumen halte* ;)

Retronaut

Zeig mal Fotos, wenn der Presslufthammer da ist ;)
Ich will auch einen^^

Frank Ohl

Hallo Glückspilz
Die Rasselbande kenne ich gut.Wie hat Yvonne zu mir gesagt:Sie wollte sich nie mehr verlieben.Dann mußt Du für Sie was besonderes sein.
Wir werden uns Samstag kennen lernen.
Gruß Frank

DarkVamp

Hey die können eigenständig zur Toilette und auch Nahrung zu sich nehmen ;-) Stell Dich mal nicht so an haha

Micha

…und was habe ich angestellt, das ich die Flagge von AT habe?

Mein Beziehungsstatus wird sich ja noch nicht soweit rumgesprochen haben, oder ;-)

Micha

So mein lieber Martin,

zwar kenne ich Dich nicht, schreibe Dich aber trotzdem mal an, immerhin wird sich das ja über kurz oder lang noch ändern :-)

Als kleine Anmerkung zu Deiner Seite: Nicht nur bei der Mama musst Du Dich bewähren, sondern auch bei der Tante der lieben Kleinen. Der liegt nämlich sehr viel daran, das sich die kleinen Racker auch wohlfühlen und das es ihnen gut geht.

Also, benimm Dich und verwöhne die zwei so wie es sich gehört – okay, die Mama natürlich auch ;-)

Grüße von der SUPER-TANTE Micha!

Michelle

Hallo Martin
Ich wusste nicht das,das auf mich zukommt!Das zweite Foto von mir ist aber auch lustig und schön!!!
Die Mama hat den Niklas und mir vor hin vor gelesen.
Hoffendlich freust du dich wenn du diese Naricht von mir liest!!!!
:-)
Deine Michelle)ist das schlimm wenn ich Fehler schreibe? Ich glaube ich habe schon welche geschrieben!

Egal oder???????

Yvonne

@ Melli: Ich starte immer mit dem Internet Explorer. Allerdings habe ich Firefox, sollte ich vielleicht für diese Seite nutzen :-)

Ansonsten sagen wir mal DANKE für die guten Wünsche. Lach, rate mal, wen ich gerade am Ohr habe …
Wünsche dann mal eine gute Nacht nach OS.

Melli

@Yvonne: Cool, die Rechenaufgabe vergess ich auch immer – aber wenn Du im Firefox einfach nur auf den „zurück-Pfeil“ gehst, steht eiiiigentlich der Text da immer noch drin und Du kannst ganz bequem die Zahl nachreichen… keine Ahnung, ob das in anderen Browsern anders ist – aber im FF klappts!

Und ansonsten: Eine tolle Zeit Euch Vieren, wie lang sie auch immer sein mag… ich wünsch Euch das Allerbeste und freu mich für Euch!

So, und nu unternehm ich einen weiteren Schlafversuch – immerhin klingelt morgen um vor 8 der Wecker, hab ja morgen irgendwie ne Weltreise vor mir… *seufz*

Yvonne

1) Blöde Rechenaufgabe. Vergesse diese immer und muss meinen Text neu schreiben, grrrr!!! SEUF(T)Z :-) :-) :-) Pedant!!!

2) Bist Du Dir wirklich sicher, dass Du weißt worauf Du Dich da einläßt? Am Ende der Probzeit werde ich ein Zeugnis ausstellen. Aber den heutigen Tag hast Du schon mal mit Bravour gemeistert.
Gefragt wurde ich lediglich, wie lange wir schon zusammen sind. Weitere Kommentierungen entfielen aufgrund von großer Müdigkeit :-)
Über die Länge der Probezeit muss ich mir jedoch noch Gedanken machen …