Ein schöner Sommerabend im Juni und die schreibfaule Zeit

Es geht doch nichts über eine angenehme Party mit netten Leuten. Und im Sommer wird das ja gerne im Rahmen eines gemütlichen Grillabends gemacht. Sowas hatte ich am Samstag Abend mit Yvonne, M. und ihren Kindern und F. Regnete zwar anfangs, aber dann wurde das Wetter noch prima. Hui, der Abend zog sich bis in den Morgen – gegen 5.00 Uhr saß ich noch immer mit Yve in ihrer gemütlichen und stilvollen Gartenecke, die wir mit Fackeln und Teelichtern ansprechend beleuchtet hatten. Wir haben viel erzählt, es war einfach nur entspannend. Gegen Morgen kam dann auch Nebel auf – hach!

Hier ein paar Impressionen:

F. und ich grillen_yve2
Regen - egal! grillen_yve6
grillen_yve3


Aber gerade die Tatsache, dass Sommer ist, man wieder öfters Outdoor was unternimmt und nicht zuletzt der Einwand, dass ich zurzeit auch mal öfters anderweitig beschäftigt bin, führen dazu, dass ich momentan irgendwie NULL Lust habe, meinen Feedreader abzuklappern, zu kommentieren oder mich bei WKW, Facebook oder sonstwo zu betätigen. Man verzeihe es mir. Ändert sich irgendwann auch mal wieder.

Das Somat9-Projekt bei trnd fristet auch ein fast vergessenens Dasein (ich wurde schon von Messina angeschrieben, dass ich noch keinen Bericht geschrieben habe – seufz!) und die FRoSTA-Scout-Geschichte lasse ich auch schleppen. Ich habe einfach andere Dinge im Kopf. Immerhin denkt sich Melli stets neue, absurde Umfragen aus, wie man rechts oben sehen kann ;-)

Aber am Freitag gibt’s mal wieder Internet real, denn dann bin ich in Düsseldorf im Beethoven, um endlich, endlich mal die Chikatze und einige andere nette Menschen in Live und Farbe kennen zu lernen. Einen Poken besitze ich jetzt auch, juchu! Auf das Treffen freu ich mich sehr! Und darüber schreibe ich auch einen Artikel – wird sicher interessant; auch für alle, die noch nie an einem Bloggertreffen teilgenommen haben. So wie ich. Naja, und einen Tag später geht’s wieder zum – na, was wohl? – Grillen…diesmal bei M. …


Und wie ist es bei Euch? Hindern Euch Sommer, Freund/Freundin und andere Aktivitäten auch am Schreiben? Und wie steht’s mit Euren Grill-Gewohnheiten? Naht das Ende der Blogosphäre durch zuviel totgebratenes Grillgut? Verwaist Euer Feedreader? Können Euch Eure Projekte mal sonstwo? Ich will das jetzt wissen, Leute!

Ich wünsche Euch einen schönen Sommer!

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
11 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
Yvonne

@ Ralf: Ein Glück für Dich, dass Martin diesen Begriff erklärt hat :-)
Ach, das ist nicht einfach bei ihm??? Interessant wirds allerdings, wenn die Brille abgenommen ist :-) Und DANN findet er das Bild auch schrecklich.

@ Martin: Lach, wenn ich ausgeschlafen bin, dann darfst Du wieder welche schießen.
Übrigens, ich wollte schon immer mal nach Tanien … Soll ein tolles Land sein.

Ralf

@Yvonne (Mrs. Hurejupp fand ich nun zu krass)
Aber wenn er das Foto (trotz deiner Zweifel) so toll fand ich dies doch ein Kompliment oder ? Ich meine DU hast ihm dich diese tolle rosarote Brille „verschrieben“ ;-) Und mal ehrlich das ist beim Martin nicht wirklich einfach !

plerzelwupp

Da hat die Fee wohl ganze Arbeit geleistet. Für Grillpaties und Zusammenkünfte mit Freunden und/ oder der Familie lässt man den Blog doch gerne mal links liegen. Ich hab auch immer solche Phasen. Irgendwann brechen wieder ruhigere Stunden an … und vielleicht kribbelt’s dann wieder in den Fingern ;-)

Bei den Bildern fällt mir übrigens auf, dass Personen unter Schirmen besonders gut rüber kommen….

Retronaut

Schreibfaul bin ich eigentlich nicht, hab nur jede Menge anderes zu tun^^
Ich liebe „Like Ice-Spots“!!!

Yvonne

Lieber Ralf, da Martin wohl schon etwas abgefärbt hat, möchte ich Dich hiermit korrigieren: Worte sind Schall und Rauch, Bilder nicht :-)
Von mir gibts irgendwie auch nie ordentliche Bilder, aber das war ja wirklich furchtbar, brrrr. Auch wenn Martin total hin und weg davon war, aber er ist ja derzeit auch nicht wirklich objektiv, ach ja …

Ralf

Bilder sind doch nur „Schall und Rauch“ ;-) Ich bin es langsam gewöhnt das von mir keine ordentlichen existieren …

Yvonne

Danke!!!

Nila

Bitte, ich melde mich momentan auch aus meinem eher schreibfaulen und auch kommentierfaulen Sommerloch ;)

Yvonne

Kreisch, Schrei, Polter, autsch ….
Kämpfe mich gerade traumatisiert wieder vom Boden an die Tastatur. DAS Bild ist der Beweis dafür, dass ich mittlerweile wie meine Oma aussehe. Hilfeee, was zu wenig Schlaf aus einem Menschen machen kann.
MARTIN, MACH DAS WEG!!!!!!!!!!!!!!

Andy

Ich kenne das Problem mit der Schreibfaulheit und ich denke das ist auch verstandlich, geht uns doch allen so.