Ein fauler Tag

Wenn man um 16:00 Uhr aufsteht, ist das oberfaul!

Leider hatte ich so ein exzessives Kopfweh, dass das Liegen im Bett die einzig heilsame Alternative ist. Aber leider musste ich ja auch nach L’dorf, wo sich jemand die Wohnung anschauen wollte. Ich also in’s Auto, zombie-mäßig an den Ort des Treffens gefahren und – siehe da – es war WIRKLICH jemand da! 🙂 Die Führung durch die Wohung ging schnell, und ich bin wieder heimgedüst. In’s Bett gehauen und bis 22:00 Uhr gepennt. So, jetzt bin ich wieder ein Mensch! Kein Wunder, nach 1.000 Stunden Schlaf *gähn*.

Oh ja, ich erfreue mich an meinem neuen TV-Empfang! Dank Herrn Bauer ist das Kabel jetzt so optimal verlegt, dass es genau an der Rückseite des Rechners ‚rauskommt und direkt in den Receiver ‚reingeht – ohne Kabelsalat (dank Bohrmaschine). Un da ich gestern Abend sehr viel Zeit in die Einspeicherung der Sender und das Finetuning investiert habe, ist der Empfang nun superb.

Morgen (also nach aktueller BlogZeit heute) geht’s wieder zu OQ, es wird wieder gearbeitet nach einer kurzen Phase des Auftragsmangels.

Bis Dienstag will sich auch Frau Johann gemeldet und mir gesagt haben, ob ich den Job bekomme oder nicht…oh mann, das muss klappen! Daumen drücken, aber ganz, ganz feste!!

Ich habe gerade eine interessante Feststellung gemacht: Wenn ich versuche, mit ein laufendes Fernsehbild in die Zwischenablage zu befördern und dann in ein Grafikprogramm einzufügen (als Screenshot), dann geht das nicht, denn man kann nur ein bewegtes Live-Bild (sic!) in die Bildbearbeitung einfügen – und wenn man es speichert, dann erhält man nur eine grün eingefärbte Fläche 🙂

Gerade läuft „Charmed“ – seit wann wurde Piper durch eine andere ersetzt??? Jedenfalls heißt sie ‚Piper‘ und ist nicht mehr Shannen Doherty! Hmm!

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden