Die universelle Toilettenbürste

Wenn es um die Reinigung von Toiletten geht, ist die Toilettenbürste VIREN (die mittlerweile BOLMEN heißt) von IKEA sicherlich eine gute Wahl, wenn nicht sogar die Referenz. Nicht nur, dass sie mit einem Verkaufspreis von nur 90 Cent sehr preisgünstig ist, sie kann auch prima als „Ersatzteil“ benutzt werden, wenn die alte Klobürste nicht mehr ganz so taufrisch ist. Für diesen Fall entnimmt man einfach die Bürste dem Ständer und tauscht sie gegen das alte, unansehnliche Exemplar aus – schon ist die Toilettenreinigung wieder ein bißchen hygienischer.

Doch was macht man mit dem dann nutzlos gewordenen Ständer aus Kunststoff? Der ist zum Wegwerfen viel zu schade, finde ich. Eine gute Idee, wie dieses Kunststoff-Formteil weiter benutzt werden kann, habe ich kürzlich im Zimmer von Yves Tochter gesehen. Das Untergestell von VIREN/BOLMEN eignet sich nämlich hervorragend als Übertopf für kleine Zimmerpflanzen! Zumal diese hübsche Toilettenbürste immerhin in den Farben rot, schwarz und weiß verfügbar ist. Da findet jeder etwas Passendes!

Selbstverständlich kann das Untergestell einer solchen Toilettenbürste auch als Halter für Kokosnüsse und Ananas genutzt werden, als Stiftehalter oder kann vielfältig umgebaut werden, um als Spielgerät für Kinder herzuhalten. Oder einfach ein kleines Loch in den Unterboden stechen und eine LED unterbringen – fertig ist eine (zumindest originelle) Tischlampe.

Klarer Fall für den IKEA-Hacker! Was kann man sonst noch mit diesem Plastikteil anfangen? Pop-Art-Installationen? Schale für Chips und Nüsschen? Oder als Sandförmchen für den Strandurlaub?

Schreibt mir Eure Ideen!

Über Martin

Ich bin der Chefredakteur des Loft 75, dem "Magazin für das 21. Jahrhundert im Stil der 70er". Geboren 1969 in einem kleinen Ort im "Welterbe Oberes Mittelrheintal", somit > 40 Jahre alt und gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert und besitze auf jeden Fall eine kreative Ader, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und jetzt wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Lach – Du bist doch echt be….. ;-)
    (Überlassen habe ich das Teil den Kids eigentlich als Wasserbecher für den Farbkasten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.