Die Übersättigung Mehr als ein Jahr immer das gleiche Thema - shut up!

Sicher geht es Euch auch so oder ähnlich: da wir alle ja schon seit Januar 2020, also deutlich mehr als 2 Jahre, mit einem unliebsamen Umstand leben müssen, ist auch die Nachrichtenlage mittlerweile zur Monokultur verkommen. Egal, welche Nachrichtenseite man liest, welchen Feed man sich anschaut, es gibt nur noch ein einziges Thema, und das kennen wir alle. Nennen wir es mal das „C-Wort“. Alle anderen Nachrichten waren seitdem nachrangig, allenfalls der Präsidentschaftswahlkampf in den USA brachte ein wenig Abwechslung.

Ich muss feststellen, dass ich gewisse Begriffe, Wörter und andere Dinge nicht mehr lesen, hören und sehen will. Die Dauerberieselung rund um das Thema macht mich krank, fertig, langweilt mich zu Tode und stumpft mich ab!

Aerosole
Ansteckung
Astra-Zeneca
Ausgangssperren
BioNTech Pfizer
brasilianische Variante
Bundesgesundheitsminister Spahn
Bund-Länder-Beratungen
Corona-Krise
Corona-Neuinfektionen
Corona-Schutzverordnung
„Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach“
Einschränkungen
FFP2-Masken
Home-Office
Hotspot
Immunität
Impfbereitschaft
Impfung
Impfzentrum
Infektionsschutzgesetz
Intensivbetten
„in Zeiten von Corona“
Inzidenz
Kontaktbeschränkung
Kontaktperson
(Harter) Lockdown
Mund-Nasen-Schutz
Mutante
Neuinfektionen
OP-Masken
Pandemie
PCR-Test
„psychische Folgen der Coronakrise“
Quarantäne
Querdenker (-Demo)
Robert-Koch-Institut
R-Wert
Schnelltest
Virus
Zoom

Leute, ich weiß, dass es um ein ernstes Thema geht, das momentan den größten Teil der Welt lähmt, die Wirtschaft den Bach heruntergeht, und und und. Ja, ich weiß es. Aber:

ICH KANN DIESE IMMER GLEICHEN SCHEIß-BEGRIFFE EINFACH NICHT MEHR ERTRAGEN!

Es ist wie ein Hamsterrad oder „Und täglich grüßt das Murmeltier“! Es geht nicht mehr!

Habt Ihr noch ein paar Ergänzungen für meine Liste? Seht Ihr die Sache ähnlich wie ich? Oder ganz anders? Oder wollt Ihr Euch auch mal auskotzen? Dann schreibt mir das gerne in die Kommentare.

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
4 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
Claudia

Es ist mehr als EIN Jahr, nicht zwei! Ansonsten gehts mir wie dir – und ich schau trotzdem hin!

Silke Kirchner

Und wann ist aus einer Mutation eigentlich eine Mutante geworden??? Mutanten sind was Anderes o.O
Leider sehe ich auf der Arbeit seit einem Jahr oft genug was C… anrichtet 🙁 und darf regelmäßig zum „Nasepopeln“, was auch definitiv NICHT schön ist! Wir wollen ja Alle nichts Ausgefallenes. Wir wollen einfach wieder Normalität *seufz*, aber das hängt ja nicht an Menschen wie mir, die brav seit Monaten (Stichwort: längster Lockdown im BGL) eine Eigenisolation durchführen und (mittlerweile trotz Impfung) sich an die Regeln halten und versuchen das Beste draus zu machen…