Der neue Ehrensenf…

…oder die neue Frau Schnutinger. Ich habe beschlossen: „Ganz oder gar nicht!“ und versehe ab sofort meine Blogvideos mit einem richtigen Vor- und Abspann, damit das ein bißchen professioneller und schöner aussieht. So ähnlich wie beim Ecki, aber eben anders 🙂 Vorspann und Abspann müssen eben sein. „Must have„, sozusagen.

Mangels professioneller Software habe ich das mal im Microsoft Movie-Maker zurechtgebastelt, das hat überraschend gut funktioniert und sieht gar nicht mal so übel aus.


Wie gefällt’s Euch? Nur her mit den Kommentaren, ich bin gespannt! Und wenn ich weiterhin so viel Spaß habe am Videodrehen, dann gibt’s auch ab und zu mal was zu sehen, Herrschaften! So mit richtigem Inhalt und nicht nur zum Testen, meine ich 😉

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
20 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
Martin

@Ecki: Ja, das kann ich gut nachvollziehen. Aber Deiner Isabelle geht es ja wieder besser, und auch mir ist ein Stein vom Herzen gefallen, als ich das bei Dir gelesen habe. Man macht sich wahnsinnig viele Vorwürfe und Sorgen bei solchen Sachen.

Zum Video: danke für Dein Lob – die Idee habe ich mir von Dir abgeschaut, wenn ich ehrlich bin 🙂 Aber ich suche mir noch eine andere Titelmusik aus, die ich nicht so abrupt enden lassen muss.

Ecki

Ich komme hier zwar zu spät reingeschneit aber wollte auch noch sagen, das er mir recht gut gefällt! Jeder hat mal angefangen. Die letzten tage hatte ich wenig Zeit um meinen Senf abzulassen 🙂

Silke

Ich hab’s mir doch angeschaut 🙂
Intro klasse, der Abspann… irgendwas fehlt mir da, kann es aber nicht genau fassen 🙂

Martin

Plerzelwupp, man glaubt gar nicht, wie einfach man im Movie Maker ein vernünftiges Ergebnis hinbekommt: zuerst ein ppar unscharfe Videofetzen nach Wahl aufnehmen, den ganzen Kram auf der Zeitachse positionieren und nach Belieben kürzen und rumschieben, bis es passt. Dann noch Titel hinzufügen, Abspann und den ganzen anderen Klimbim. Jetzt ist der Movie Maker natürlich nicht so ausgefeilt wie z.B. diese Magix-Movie-Maker-Teile, aber man kann auch tricksen, z.B. mit Schrifteinblendungen.

Dann noch ein bißchen GEMA-freie Musik (bewährt haben sich ccmixter.org und jamendo.com) drunterlegen, feddisch 🙂 Probier das doch auch mal, macht echt sauviel Spaß.

Übrigens ist das nicht meine Maus, die gelb ist, sondern meine Ratte, und die ist grau 😀

plerzelwupp

an der vergilbten Maus 😉

Spaß beiseite. Ich traute meinen Augen nicht als ich den Vorspann sah – richtig professionell. Mensch, das macht mir auch Lust auf Videos. Windows Movie-Maker hab ich auch – hätte ich dem Programm nicht zugetraut – das muss ich mir mal näher anschauen. Rein vom Gefühl her hätte ich das zunächst mal mit Nero probiert. Aber da liege ich wohl falsch.

Also nochmals – mein Kompliment 😉

nastorseriessix

Habe mir das Video mal angeschaut, passt soweit alles würde ich sagen. 😀

Bist du Raucher?

Martin

Yepp. Woran sieht man das denn?

Martin

So, dann gebe ich meinen Senf mal in chronologischer Reihenfolge dazu:

@Chikatze: Freut mich, dass es gefällt 🙂

@steffino: auch von mir danke für den Respekt 🙂 Bin übrigens wieder nur eine gute Stunde unterwegs gewesen und gegen 1.10 Uhr wohlbehalten zuhause eingetrudelt. War echt schön!

@Julia: Isses definitiv. Und für andere Dinge auch und sowieso. Hauptsache, es macht Spaß!!!

@Retronaut: ja, aber mehr konnte ich leider erstmal nicht rausholen. Aber ich versuche mal, den noch ein bißchen länger zu machen. Wenn’s interessant gestaltet ist, dann kann es ja gerne ein wenig länger sein.

@Nastorseriessix + Gertrude + Aquii: Auch Euch ein herzliches „Danke“

@steffino + chikatze: Mäck, wer hat schon einen Mäck? 😀 Aber egal, der Windows Movie Maker hat seine Dienste getan und war besser, als ich dachte.

@Hartmut: Mir fällt sicher immer mal wieder was ein, was ich „dazwischen“ packen kann 😉 Jetzt hat’s mich nämlich gepackt.

Hartmut

Bin auch vollkommen zufrieden.
Freue mich eher auf das, was dann dazwischen kommt.
LG

nastorseriessix

iMovie ist am geilsten… 😛

Mac for the WIN! 😀

Chikatze

@steffino: ich glaube, imovie ist eh besser 😉

Aquii

Jo, kannst so lassen. 😉

steffino

@chikatze windows was? hab ich nich 😉

ja gut, am mac hab ich auch schon mal zwei, drei videos produziert – mhh, bewegtbilder sind irgendwie nicht so mein ding…

Gertrude

He super passt!
Weiter so – Und viel Spass dabei!!!
Mir gefällt es 🙂

nastorseriessix

Vimeo ist schon cool. 😀

Das Video gebe ich mir erst nachher, sieht aber so auf den ersten Blick schon mal interessant aus. 😉

Retronaut

Genial gemacht! Für meinen Geschmack könnte der Vorspann noch einen Ticken länger sein, die Musik bricht etwas zu hart ab. Nur so als Anregung. Ansonsten echt schick!

Chikatze

@steffino: och, mit dem windows movie maker ist das wirklich ein kinderspiel. 😉
hatte da doch auch mal was auf dem blog… *kram* *wühl* … ach ja, das zum Beispiel: Kinderfilmchen

juliaL49

Sehr hübsch geworden 🙂 Aber ob das Leben wirklich zu kurz für kleine Discokugeln ist?!?

steffino

nicht übel… videobearbeitung ist eine der sachen, von der ich keeeeine ahnung habe, meinen respekt hast du also 😉

Chikatze

jo. ist cool mit vor- und nachspann! 😉
aber ich sage dir: das warten bei vimeo lohnt sich. 😉
ist nämlich viiiiel coooooler dort. jaha!