Der Jupiter zum Selberbauen

So, Herrschaften, heute zeige ich Euch mal, wie Ihr verhältnismäßig einfach einen Planeten wie z.B. den Jupiter selbst als Modell herstellen könnt. Das geht ganz einfach, Ihr benötigt:

  • einen Backofen
  • 1 Pizza Champignon
  • mind. 30 Minuten Zeit

Und so geht’s:

  • Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen oder 220°C Ober-/Unterhitze
  • Pizza Champignon auf ein Backblech legen und in den Backofen schieben
  • Vergessen herauszunehmen
  • Nach dem Herausnehmen der sehr dunklen Pizza Champignon die brauchbaren Reste des Belages wegfuttern

Jupiter

Und schon habt Ihr Euren eigenen Jupiter als naturgetreues Modell! Natürlich kann man auch mit anderen Pizzasorten experimentieren; ich könnte mir vorstellen, dass man fremdartige Planeten mit Pizza Funghi, Pizza Frutti die Mare oder Pizza Broccoli herstellen könnte. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Und wenn Ihr danach Hunger habt, kocht Euch einfach was Richtiges… :-D

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
6 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
plerzelwupp

Als ich das Bild sah dachte ich zunächst an eine Warze ….. verdammt, der hat ne Warze oder ein Geschwür fotografiert.

Aber es ist ja nur eine Pizza – na dann: Guten Appetit :-)

Steve

acrylamid lässt grüßen^^

Philipp

Wow, da braucht man Photoshop schon gar nicht mehr wenn dies so schon so einfach geht. ;)

Gilly

Nun muss man sich nur noch überlegen, wie man das gute Stück konserviert :D