Deine Handschrift als TrueType-Schriftart!

Einen wirklich tollen Service bietet Yourfonts.com an: Deine eigene Handschrift als Schriftart für den PC! Kostenlos!

Die kannst Du in der Textverarbeitung oder im Grafikprogramm nutzen und das sieht dann im Idealfall so aus wie handgeschrieben. Wie’s geht?

Zuerst musst Du auf der Seite von Yourfonts.com einen Musterbogen herunterladen. Der wird als PDF oder als Grafik zum Ausdrucken angeboten und Du schreibst in jedes Kästchen – möglichst in gleichmäßigem Abstand – die entsprechenden Buchstaben. Du kannst auch noch einen zweiten Bogen ausfüllen, der beinhaltet alle Sonderzeichen, die man so braucht, also auch Umlaute.

Formular zum Eintragen der Buchstaben

Die ausgefüllten Bögen mit 600 DPI in 256 Graustufen (8-bit) einscannen. Jeden Bogen am besten mit ca. 95% Kompression als JPG speichern und dann auf der Yourfonts-Seite hochladen. Nach dem Hochladen wird die Schrift als TrueType-Font erstellt, die Du in der Vorschau ansehen und danach auf Deinen PC herunterladen kannst. Die Schriftartendatei, die Du auch selbst benennen kannst, einfach in den Ordner WindowsFonts kopieren (für MAC-User gibt’s auch eine Anleitung auf der Seite), und ab sofort steht Dir Deine eigene Handschrift in jedem Programm zur Verfügung! Toll, oder?

Auf der Startseite von Yourfonts.com wirst Du per Assistent durch die einzelnen Schritte der Erstellung geleitet. Und wenn das Ergebnis nicht Deinen Erwartungen entspricht, dann machst Du einfach alles nochmal. Ist echt kein Aufwand.

schufont

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
8 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
Chikatze

JUCHU! :)

Chikatze

juchu! hat geklappt! :) blog-eintrag folgt! :)

Chikatze

ah! ich weiß… ich hatte einen winzigen fleck auf dem scanner.
jetzt aber!! 2.versuch!

Chikatze

och man! bei mir hat es nocht korrekt geklappt ein „a“ stellt er immer so dar: „a .“ :(
muß ich wohl nochmal probieren. shit.

Chikatze

bin gerade am scannen.
wenn das funktioniert, bist du der held des tages! :)

Chikatze

WAS? Wie genial ist das denn???
Muß ich sofort mal ausprobieren! :)

Aquii

Coole Idee, das werde ich gleich mal ausprobieren.