Das Handy. Reloaded.

Endlich haben wir’s geschafft, das sagenumwobene OpenSource-Handy von FIC (das eigentlich ein richtiges Smartphone ist), ist ab demnächst käuflich zu erwerben:

Der NEO FREERUNNER

Dabei handelt es sich um nichts Geringeres als um ein modernes, schickes Mobiltelefon mit allem Firlefanz, das zudem noch komplett ‚Open Source‘ ist, also die Software OPEN MOKO und auch die Hardware (sic!) sind frei konfigurier- und umbastelbar. Spricht also nichts dagegen, das gute Stück zu einem USB-Bügeleisen mit GPS oder einem Musicplayer mit Telefonierfunktion umzubauen. Muss man aber nicht, man kann es auch einfach so verwenden, ohne daran ‚rumzufrickeln. Und so hübsch sieht es aus:

Lässt sich doch echt mal sehen, finde ich. Und als Betriebssystem läuft ein richtiges Linux mit Grafikbeschleunigung und aktuellem Kernel. Klar, dass man davon im Normalbetrieb nichts mitbekommt, es benimmt sich (hoffentlich) wie ein „normales“ Handy.

Das Ganze ist mit Touchscreen ausgestattet, Bluetooth, WLAN, Beschleunigungssensoren, Erweiterungskartenslot und softwareseitig mit Browser (auf Webkit, dem Fundament von Apple’s Safari basierend), Feedreader sowie Tod und Teufel :-) Also auf der Höhe der Zeit. Ach ja, die Digicam fehlt. Aber so eine haben wir ja sicher sowieso schon zuhause ‚rumliegen, oder?

Für einen fairen Preis ist das gute Stück demnächst bei PULSTER erhältlich. Und ich hoffe, dass es vom Markt angenommen wird, denn es hat nicht nur eine edle Verpackung…

…sondern ist auch mit 299,- € relativ erschwinglich. Wenn die Kinderkrankheiten (die ja unweigerlich bei einem neuen Produkt auftreten) behoben sind, wird’s mein neues Handy.

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen? Bewerte ihn jetzt!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat.

Lass mich wissen, was ich verbessern kann!

Was kann ich verbessern?

Willst Du benachrichtigt werden, wenn es neue Artikel gibt? Abonniere den Newsletter!

Dieser Service ist DSGVO-konform - Deine E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Den Link dazu findest Du in jedem Newsletter, den Du erhältst. Die Datenschutzerklärung findest Du rechts in der Sidebar.

Über Martin

Ich bin und war es immer, der Chefredakteur des alten und des neuen Loft 75, dem illustrierten Magazin aus dem 21. Jahrhundert. Geboren 1969 in einem kleinen Ort im Welterbe Oberes Mittelrheintal und somit gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert, bin stets kreativ und reduziere Dinge auf das Wesentliche, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und seit einigen Jahren wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
Alle Kommentare laden
DarkVamp

Ich finde die Idee nicht schlecht aber würde es trotzdem nicht kaufen wollen…

Ich warte darauf das die iPhone Tarife (mit UMTS Flat) endlich unter 50€ pro Monat rutschen. Bisher ist der halbwegs erträgliche 30€ Tarif ohne Internet-Flat und damit nutzlos.