Die Schottland-Hardcore-Route (mit den Stimmen von Martin und Evelyn Hamann)

Herrschaften, wir haben es vollbracht! Stundenlange Recherche, heiße Köpfe, leere Mägen und zu viel Kaffee und Nikotin haben endlich Früchte getragen, aber auch ihren Tribut gezollt. Es ist ja so schwer, eine sinnvolle Route für unsere kleine Schottland-Tour zusammen zu stellen, die uns einerseits fahrtechnisch […] Lies den ganzen Artikel

Normandie für Anfänger

Unser Sommerurlaub war kurz. Und mal wieder mit der heißen Nadel gestrickt. Denn am letzten Montag hieß es noch „Zeeland/NL“, um kurz darauf umzudisponieren und kurzfristig ein paar Tage in der Normandie zu verbringen. Warum wir dort gelandet sind, was wir alles erlebt haben und einige Tipps zum Thema „Kurzurlaub in der Normandie“ habe ich in diesem Artikel mit vielen Bildern zusammengefasst. Schau Dir unsere Reiseerlebnisse doch mal an! Lies den ganzen Artikel

Return To London. Part 2.

So, die erste Nacht war kurz, aber angenehm. Die Betten im „White Lodge“ sind bequem! Nach der Morgentoilette ging’s in den Frühstücksraum, der auch „typisch britisch“ war: klein, mit dunklen Holztischen und -stühlen. Die Frühstücksbeauftragte fragte uns nach „boiled eggs“ und „coffee or tea“. Es gab ja nur ein „Continental Breakfast“, das im schlimmsten Fall aus Toast, Marmelade und Kaffee besteht. Aber wir bekamen hellen Toast, Vollkorntoast, Cornflakes, gekochte Eier, Müsliriegel, Mango- und Orangensaft, Schmierkäse und 3 Sorten Marmelade (auch meine geliebte Orangenmarmelade). Zusätzlich warmen Kakao, kalte Milch und das unsägliche Weetabix (gepresste Sägespähne in Blockform – man muss sich ja förmlich schämen, dass dieses Produkt aus der englischen Partnerstadt (Kettering) meines Geburtsortes (Lahnstein) stammt…). […] Lies den ganzen Artikel

London? Gebongt!

Auch wenn ich das Gefühl habe, dass hier die Luft irgendwie raus ist und niemand mehr kommentieren will, führe ich wacker mein „Online-Tagebuch“ – ganz so wie früher, als meine Leserschaft noch rar war. Mir macht’s jedenfalls nix aus :-)

Also, Ihr habt vielleicht gelesen, dass Yve, die Kinder und ich spontan eine Flugreise nach London gebucht hatten. Was natürlich der Wahnsinn ist, wenn man noch keine Unterkunft hat. Erschwerend kam hinzu, dass die Buchungsbestätigung von EasyJet im Spam gelandet war und ich sie erstmal rausfischen durfte.

So, einige Nächte später, in denen Yve und ich im Netz und sogar im Reisebüro recherchiert hatten, kam gestern Abend der Durchbruch: wir haben ein günstiges Hotel! […] Lies den ganzen Artikel