An alle, die manchmal nicht wissen, was sie sagen…

Ich habe das Lied „Nobody’s perfect“ von Jessie J. eben mal mit offenen Ohren gehört und denke, dass es vielen von Euch und auch mir manchmal so geht: man sagt irgendwas, das einem Leid tut. Und dann versucht man verzweifelt, das Gesagte ungeschehen zu machen. Aber lest selbst. Im Original und meiner schnellen, aber hoffentlich verständlichen Übersetzung.

 

Das Video zum Lied


Jessie J — Nobody’s Perfect – MyVideo

 

Der Songtext

Nobody’s Perfect – Jessie J.

Originalversion

When I’m nervous,
I have this thing yeah I talk too much
Sometimes I just can’t shut the hell up
It’s like I need to tell someone
Anyone who’ll listen
And that’s where I seem to fuck up
Yeah I forget about the consequences,
For a minute there I lose my senses
And in the heat of the moment,
My mouth starts going the words start flowing ohh
But I never meant to hurt you,
I know it’s time that I learnt to
Treat the people I love like I wanna be loved
This is a lesson learnt,
I hate that I let you down
And I feel so bad about it
I guess karma comes back around
‚Cause now I’m the one that’s hurting yeah
And I hate that I made you think
That the trust we had is broken
Don’t tell me you can’t forgive me
‚Cause nobody’s perfect, no, no, no, no, no, no, no
Nobody’s perfect, no

If I could turn back the hands of time
I swear I never wanna cross that line
I should of kept it between us
But no I went and told the whole world how I feel and oh
So I sit and I realise
With these tears falling from my eyes
I gotta change if I wanna keep you forever
I promise that I’m gonna try
I know it’s time that I learn to
This is a lesson learnt
So don’t tell me you can’t forgive me
Nobody’s perfect
I’m not a saint, no not at all,
But what I did, it wasn’t cool
But I swear that I’ll never do that again to you
‚Cause nobody’s perfect, no
And I hate that I let you down
‚Cause now I’m the one that’s hurting, yeah
‚Cause nobody’s perfect, yeah yeah woahhh
Don’t tell me, don’t tell,
Don’t tell me
You can’t forgive
No, ‚cause nobody’s perfect, no

 

Übersetzung

Wenn ich in Rage bin
Dann rede ich einfach zu viel.
Manchmal kann ich mein Maul einfach nicht halten
So, als wenn ich einfach drauf los reden will,
einfach zu jedem, der mir gerade zuhört.
Und dann ist der Punkt gekommen, an dem ich verletzend werde.
Ich denke nicht an die Konsequenzen
Für eine Minute bin ich geistesgestört
Und wenn alles in mir hochkommt
Rede ich mich um Kopf und Kragen.
Aber ich wollte Dich nie verletzen
Und es wird Zeit, dass ich das beherzige:
Gehe mit den Leuten, die Du liebst so um, wie Du Dir wünschst, dass man mit Dir umgeht.
Diese Lektion habe ich gelernt:
Ich finde es Scheiße, dass ich Dich so mies behandelt habe!
Und deswegen fühle ich mich schlecht!
Vielleicht kommt das gute Karma wieder zurück
Weil ich jetzt derjenige bin, der Dich verletzt hat
Und ich hasse den Gedanken, dass Du denkst
dass unser Vertrauen jetzt zerbrochen ist.
Sag‘ jetzt bitte nicht, dass Du mir nicht verzeihen kannst
Denn: niemand ist perfekt!

Wenn ich die Zeit zurück drehen könnte
Schwöre ich Dir, dass ich niemals diese Grenze überschritten hätte.
Ich hätte es für mich behalten sollen
Aber nein, ich habe mich einfach ausgekotzt!
Und jetzt sitze ich hier
Und die Tränen kullern mir aus den Augen
Und ich glaube, dass ich mein Verhalten ändern sollte, wenn ich Dich behalten will.
Ich verspreche, dass ich es versuchen werde
Wird langsam mal Zeit, dass ich das lerne
Sag‘ jetzt bitte nicht, dass Du mir nicht verzeihen kannst
Denn: niemand ist perfekt!
Ich bin kein Heiliger, nein, wirklich nicht
Aber was ich getan habe, war überhaupt nicht cool
Aber ich schwöre, dass ich Dir das nie mehr antun werde.
Sag‘ jetzt bitte nicht…
…dass Du mir nicht verzeihen kannst.

 

Ich lasse das einfach mal kommentarlos stehen. Denn niemand ist perfekt…

Über Martin

Ich bin der Chefredakteur des Loft 75, dem "Magazin für das 21. Jahrhundert im Stil der 70er". Geboren 1969 in einem kleinen Ort im "Welterbe Oberes Mittelrheintal", somit > 40 Jahre alt und gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert und besitze auf jeden Fall eine kreative Ader, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und jetzt wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.