Alles Schall und Rauch?

Heute möchte ich Euch eine sehr, sehr kontroverse Seite vorstellen, die mich ehrlich gesagt ziemlich abschreckt. Die Schreibe, die Kommentare, einfach alles. Es wird alles, was man jemals geglaubt hat, infrage gestellt.

Wirklich alles..?

Der Autor, der sich selbst „Freeman“ nennt, schreibt über Klimalügen, dass Al Gore ein Öko-Terrorist sei und über die eigentlichen Hintergründe zum 11. September und noch viel mehr.

Dass ich selbst der Meinung bin, dass am 11. September 2001 sicher nicht alles mit rechten Dingen zugegangen ist, beichte ich gerne. Es gibt auch einige Filme, die man z.B. auf YouTube abrufen kann, die recht aufschlussreich sind und das Ganze in einem etwas anderen Licht erscheinen lassen. Aber das nur nebenbei.

Und dass die Schweinegrippen-Hysterie sicher von den Pharmafirmen zusätzlich aufgebauscht wurde, kann man sich sicher auch vorstellen, aber ich würde diesbezüglich niemandem meine Meinung aufdrücken. Die Rede ist nämlich von Verschwörungstheorien. Und wer den Film 23 gesehen hat, weiß, wie man sich in solche Verschwörungstheorien vertiefen kann und schließlich keinen anderen  Ausweg mehr sieht, als sich umzubringen.

Was mich allerdings sehr wütend und nachdenklich macht, ist die Art, wie der Autor dieses Blogs Fakten präsentiert und kommentiert. Oft werden die Dinge aus dem Zusammenhang gerissen oder sind so komplex, dass man sie nicht ohne weiteres nachprüfen kann. Sicher, es gibt Quellen im Netz, aber ich kann und will nicht Stunden über Stunden aufbringen, die Stichhaltigkeit seiner Quellen nachzuprüfen. Ich informiere mich normalerweise über klassische Medien wie Fernsehen, Radio, Zeitungen und mittels Online-Medien wie Google-News, Twitter oder die großen Nachrichtenportale.

Aber Herr Freeman präsentiert seine Sicht der Dinge als gegeben, richtig und stichhhaltig. Dass massive Kohlendioxid-Emissionen auch nur das geringste am Weltklima bewirken, zieht er absolut in Zweifel und alle, die das glauben, sind verdummt und mediengesteuert (dass eine masisve Fälschung von Wetterdaten betrieben wurde – OK. Stichwort „Climategate“).  Aber dass die extremen Mengen an CO2, die seit der Industrialisierung der Welt in die Atmosphäre geblasen wurden, nur ein Fake sind und keine Auswirkung auf das Klima haben, kann man mir nicht erzählen. Pseudo-Fakten und Hasstiraden, entsprechende Kommentare, Videos und eine Flut von vermeintlichen Informationen zementieren die Sicht des Seitenbetreibers. So wie auch Bücher von Jan van Helsing und seinem Vater (keine Links, bitte ergooglen oder in Wikipedia nachschlagen). Die Bilderberger sind schuld, die Weltregierung, die neue Weltordnung wird soeben geschaffen etc. Die Illuminaten haben auch noch ein Wörtchen mitzureden und die Freimaurer sowieso.

Leute, dass das hier alles kein Wunschkonzert ist, wissen wir alle, wenn wir mal ehrlich sind. Dass es schon immer groß angelegte Verschwörungen gab wissen wir sicher auch. Aber was auf o.g. Seite präsentiert wird (mit einer Schreibwut, dass ich mich fragen muss, was der Herr tagsüber sonst noch so macht), ist ein wenig zu viel des Schlechten.

Schaut doch mal nach und schreibt, was Ihr davon haltet. Dort ist sicher nicht alles überzogen und falsch, aber die Schreibweise und die Überheblichkeit des Autors kotzen mich an. Was haltet Ihr von Verschwörungstheorien? Und was haltet Ihr von der genannten Seite? Gut oder schlecht, wahr oder falsch?

Jetzt bin ich gespannt auf Eure Kommentare!

Über Martin

Ich bin der Chefredakteur des Loft 75, dem "Magazin für das 21. Jahrhundert im Stil der 70er". Geboren 1969 in einem kleinen Ort im "Welterbe Oberes Mittelrheintal", somit > 40 Jahre alt und gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert und besitze auf jeden Fall eine kreative Ader, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und jetzt wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

6 Kommentare

  1. So sehr ich das Internet liebe so gibt es Dinge die ich an ihm hasse – und sowas ist eines davon. Das sind einfach irgendwelche Selbstdarsteller die hinter allen auf der Welt eine Verschwörung sehen und sie sind die einzigen die diese sehen können – BULLSHIT !

    Es gibt sicherlich viele Dinge die Fragwürdig sind , viele Dinge wo wir Menschen belogen werden aber man kann es schon übertreibe. Erinnert mich an einen ehemaligen Arbeitskollegen der alle 3 Monate den Internetprovider wechselte weil ja jeder Provider Listen führt mit Surfverhalten der Kunden und dann mit den Spamversendern gemeinsame Sache macht.

    In der LNK sitzen so viele Unschuldige und solche Typen laufen frei rum…

  2. Hallo Marc, danke für Deinen Kommentar (den letzten zum Thema „Billy-Buch“ hatte ich leider vergessen zu beantworten, sorry…). Und überhaupt: Herzlich willkommen an Bord :-)

    Alle 3 Monate den Provider zu wechseln ist natürlich heftig. Man könnte auch sagen, er hat Recht. Wer weiß das schon? Wird hier gerade die NWO (Neue Weltordnung) gebastelt oder bilden wir uns das nur ein und alles ist total harmlos? Wahrscheinlich weder das eine noch das andere. Ich bin definitiv der Meinung, dass die Realität nur in den Köpfen der Menschen existiert. Und Du kannst Dir sicher vorstellen, dass es bei ein paar Millionen Deutschen ebenso viele Realitäten gibt. Ich denke einfach, dass Herr Freeman alles, aber auch alles über-interpretiert und ab und zu mal ein paar Zitate aus dem Zusammenhang reißt. Da kommen dann ganz schnell Verschwörungstheorien zustande, wenn man der Meinung ist, alles sei nur Fassade.

    Ich habe diese Grundeinstellung nicht, verfolge aber viele Dinge kritisch. Und bei vielen Sachen muss auch ich schlicht und einfach sagen: BULLSHIT!!

  3. Kritisch zu sein ist das eine – Gespenster zu sehen das andere. Sich aus diversen Zitaten die eigene Wahrheit zu bauen hat ja schon Erfolgreich ein Michael Moore mit seinen Filmen gemacht – bloß mit dem Unterschied das Moore etwas erreichen will , nämlich das man mal über gewissen Dinge Nachdenkt. Der Autor dieser Schall und Rauch Seite hat vieleicht auch eine gute Absicht , schießt aber über das Ziel hinaus und wird dadurch unglaubwürdig. Alles , wirklich alles in Frage zu stellen ist imo etwas arm und zu kurz gedacht.

    Das Netz ist leider voll mit lauter Wahrheiten , Halbwahrheiten und totalem Nonsens der als Wahrheit verkauft wird. Alleine das Thema 9/11 ist voll mit solchen Sachen , viele Spekulationen haben sich schon so verselbstständigt das diese als Wahrheit geglaubt werden. Leider gibt es auch genug leichtgläubige Menschen die das dann für bare Münze nehmen. Ich persönlich vertraue meinem persönlichen Menschenverstand , das bei manchen Sachen wie dem Kennedy Mord oder auch 9/11 irgendetwas faul sein könnte ist mir bewußt – aber ich bin jetzt nicht so einer der im Netz nach der Wahrheit sucht. Die soll ja irgendwo dort draußen liegen (Hallo Akte-X) aber bei Schall und Rauch findet man die sicher nicht.

    Ach so – das Buch zum Billy Regal habe ich doch noch bekommen (nur so nebenbei).

  4. Ich mag solche Psychopaten sehr !

    (kennt wer den Gottfilm „Flechters Visionen“ ?)

    Die machen doch die (noch ?) Freiheit des Internets aus ;-)

  5. @Marc: Ich denke, dass vieles nicht mit rechten Dingen zugeht, aber eben nicht alles. 9/11 ist ein wirklich merkwürdiger Fall, wo ich aus verschiedenen Quellen auch hellhörig wurde, dass da was faul sein könnte. Und leider passen die Rahmenumstände von damals auch verdammt gut dazu (Irakkrieg, mangelnde Popularität von GW Bush, Legitimation von verstärkter Überwachung aka „Terrorismusbekämpfung).

    Was aber auf ASUR abgeht, ist sehr überzogen und wimmelt nur so von Pseudofakten, die weder problemlos nachprüfbar sind noch in gängige Weltbilder passen. Zumal die Art und Weise, wie sie vorgetragen werden, etwas sektenhaftes hat. Und der Autor scheint auch keinen Widerspruch zuzulassen.

    @DarkVamp: Hm, vor richtigen Psychopathen hättest Du sicher Angst, glaub‘ mir. Ich sehe die besagte Seite eher unter dem „Absurditäts-und-Kopfschüttel“-Aspekt und denke mir meinen Teil, was wohl im Hirn des Herrn so vorgeht. Nicht, dass ich es wirklich wissen will…

  6. Noch ein schönes Zitat von der o.g. Website:

    „Übrigens, in der ganzen Schweiz haben heute um 15:00 Uhr die Kirchenglocken für 15 Minuten geläutet. Für was? Ist der Papst gestorben? Nein, es war ein Alarmsignal an die Bevölkerung wegen der Gefahr der Klimaerwärmung. Es handelte sich um eine weltweite Aktion, die um 15:00 Uhr in jeder Zeitzone lief. Damit ist die Kirche zum Erfüllungsgehilfen der New World Order geworden. Wird jetzt ein neuer Krieg eingeläutet?“

    Oh My God…ist das krank…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.