9 Jahre Zuverlässigkeit, Freude und selten Frust

Irgendwann ist es einfach mal an der  Zeit, sich zu verabschieden. In meinem Fall von einem „Partner“, den ich lange Jahre geschätzt habe.

Meinem Windows XP

Das gute Stück Software habe ich anno 2001 bei DarkVamp kennengelernt, als es noch ganz frisch war. Das war damals einfach „HighTech“! Mein nächster Rechner wurde seinerzeit mit XP, Service Pack 1, ausgestattet. Alles klappte von Anfang an, lief flott und sah auch noch gut aus. Im Laufe der vielen Jahre kam das SP 2, das System wurde getunt bis zum Abwinken und aufgehübscht. Software kam und ging, vom Firefox 1.0 bis zur aktuellen Beta der 4.0, ein halblegales einfach-auf-die-Platte-geflogenes Office, das irgendwann durch OpenOffice.org ersetzt wurde. Treiber, die mein XP fast schrotteten und Programme, die ihren Namen nicht verdienen. XP nahm nichts wirklich übel, denn ich musste innerhalb dieser langen Zeit nur eine Neuinstallation durchführen.

Jetzt ist mein Rechner in die Jahre gekommen, aber dennoch nicht schlecht. Trotzdem wünsche ich mir was Neues, nämlich einen PC, dem bei der Videobearbeitung nicht die Puste ausgeht und ich würde gerne den jungen Enkel (die etwas unausgereifte Tochter namens Frau Vista verschweigen wir einfach mal) meines alten XP, nämlich Windows 7, darauf laufen haben, den würdigen Nachfolger vom guten, alten XP. Morgen kommt mein neuer Rechner und ich werde Windows 7, Service Pack 1, darauf installieren. Ich freue mich auf mein neues System, vergesse aber nicht die vielen Jahre mit meinem XP, das zuletzt so hübsch aussah:


Und jetzt – schnedderedeng!™ – Bühne frei für meinen neuen PC und XPs Enkelchen, Windows 7! Auf gute Zusammenarbeit und die nächsten 9 Jahre! Und den lieben Opa XP, der immer so gut drauf war, vergessen wir nicht, klar..? Denn der alte Herr hat Computergeschichte geschrieben.

Ein rüstiger Rentner für unter 20,- € gesucht? Kein Problem, hier gibt’s das grundsolide XP zum kleinen Preis. Und um den Support braucht sich auch niemand Gedanken zu machen, der läuft noch bis mindestens 2014. Wer keinen Bock auf Linux & Co. hat und DAS robuste Betriebssystem schlechthin sucht, greift einfach zu.

(Psst…es soll ja Leute geben, die wenig Kohle haben, aber keine Lust mehr auf ein geklautes System…die nutzen dieses Angebot. Kostet so viel wie 4 Schachteln Kippen. Hält aber länger.)

Und so wird der alte Herr aufgehübscht

Alt, aber reif. Grundsolide, technisch auf dem aktuellen Stand und …hübsch? Letzteres sicher nur für Puristen, die sich mit der grauen, oliven oder blauen Luna-Oberfläche im Plastik-Design begnügen. Aber es geht eleganter mit dem schicken, schwarzen ZUNE-Theme. Dazu ein schönes Hintergrundbild, ein paar Anpassungen, und schon sieht XP wieder zeitgemäß aus!

Wer noch mehr hübsche Themes will, weiß sicher, wo sie zu finden und wie sie zu installieren sind :-)

Über Martin

Ich bin der Chefredakteur des Loft 75, dem "Magazin für das 21. Jahrhundert im Stil der 70er". Geboren 1969 in einem kleinen Ort im "Welterbe Oberes Mittelrheintal", somit > 40 Jahre alt und gebürtiger Rheinland-Pfälzer. Ich habe mich bereits 1987 für Computer interessiert und besitze auf jeden Fall eine kreative Ader, schreibe gerne und interessiere mich für Design, Einrichten, Internet, Kochen, Blogging und alles, was außergewöhnlich ist und außergewöhnlich gut aussieht. Privat wohnte ich in Koblenz am Rhein - in dem besagten Loft, das keins ist. Und jetzt wohne ich im Bergischen Land. Ich freue mich, wenn Du dieses Magazin magst - lesen wir voneinander..?
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

7 Kommentare

  1. Mag sein, dass W7 der legitime Nachfolger von XP wird, aber ich kann mich nach 14 Testtagen mit 7 dafür immer noch nicht erwärmen….. Werde wohl noch bis 2014 bei der Stange, sprich XP bleiben.

  2. Ich finde 7 super.
    :)
    Aber ich hatte vorher auch Vista. Das war ganz schrecklich.

  3. Windows7 ist sicherlich das bisher beste Windows da beisst keine Maus den Faden ab!

  4. Also ich mag Vista :-) aber das 7er schaut schon recht nett aus. Viel zum Spielen am Design etc. und viele Vereinfachungen. Und der neue PC ist schon knuffig ;-)

  5. Hallo Aquii, ich komme nach kurzer Eingewöhnungszeit prima klar mit 7. Die erfrischende Optik, der Funktionsumfang und die super Bedienung (z.B. das Konzept der „Superbar“ ist klasse) gefallen mir sehr gut. Und…es startet RATTENSCHNELL! :-)

    Chikatze, Vista habe ich aus gutem Grund übersprungen. Ich habe eigentlich nicht viel Gutes gehört und wollte es mir nicht antun, es auszuprobieren.

    Ralf: Jepp!

    Hi Silke, mein neuer PC macht immer noch Spaß. Ein neues Win 7 kostet ca. 90,- €, und da ich eh‘ ein System brauchte, habe ich die gerne investiert. Für Dich „just for fun“ upzudaten (oder zu updaten oder wie auch immer das heißen mag) ist natürlich nur „nice-to-have“…

  6. …. warum denn mit Vista, XP oder 7 quälen, wenn ihr auch OS-X haben könnt? Versteh ich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.