Ein paar Worte zur Bundesgartenschau 2011 in Koblenz

Dank einer spontanen Hilfsaktion, die ich von der Firma aus für die FH Koblenz durchgeführt hatte, kam ich zu 2 Freikarten für die BUGA 2011 in Koblenz, wo ich praktischerweise ja auch wohne. Nun denkt man sich vielleicht: Bundesgartenschau – tausend tolle Blumen, aber gääähnend laaangweilig… Gestern haben wir es… Lies den ganzen Artikel

Vom Mittelrhein nach Schottland – Tag 1

Dies sind die Erlebnisse von Yve, Martin, Michi und Niklas auf ihrer Billig-Tour nach Schottland. Wie Ihr Euch sicher erinnert, haben wir einen Urlaub für 199,- € pro Erwachsenen gebucht, der eine Fährüberfahrt, zwei Nächte in einem luxuriösen Hotel incl. Frühstück und natürlich die Rückfahrt enthielt. Und nun: Leinen los!… Lies den ganzen Artikel

In GB kann man keinen Twingo fahren

Unser kurzer Schottland-Urlaub geht ja in wenigen Tagen los, und so kam ich dann auch mal in die Puschen, um mich um die Scheinwerfer-Problematik zu kümmern. Denn es ist ja so: Autoscheinwerfer sind in Kontinentaleuropa, wo bekanntermaßen rechts gefahren wird, so eingestellt, dass die Mitte der Fahrbahn weniger weit ausgeleuchtet… Lies den ganzen Artikel

Die Schottland-Hardcore-Route (mit den Stimmen von Martin und Evelyn Hamann)

Herrschaften, wir haben es vollbracht! Stundenlange Recherche, heiße Köpfe, leere Mägen und zu viel Kaffee und Nikotin haben endlich Früchte getragen, aber auch ihren Tribut gezollt. Es ist ja so schwer, eine sinnvolle Route für unsere kleine Schottland-Tour zusammen zu stellen, die uns einerseits fahrtechnisch nicht überfordert, andererseits  aber das… Lies den ganzen Artikel

Normandie für Anfänger

Unser Sommerurlaub war kurz. Und mal wieder mit der heißen Nadel gestrickt. Denn am letzten Montag hieß es noch „Zeeland/NL“, um kurz darauf umzudisponieren und kurzfristig ein paar Tage in der Normandie zu verbringen. Warum wir dort gelandet sind, was wir alles erlebt haben und einige Tipps zum Thema „Kurzurlaub in der Normandie“ habe ich in diesem Artikel mit vielen Bildern zusammengefasst. Schau Dir unsere Reiseerlebnisse doch mal an! Lies den ganzen Artikel

Der spontane Wahnsinn geht weiter

Herrschaften, es geschieht an dunklen Spätsommerabenden oder gemütlichen Vorfrühlings-Sonntagen. Dann findet meist der spontane Wahnsinn bei Loft 75 & Friends© statt. Noch nicht einmal den Sommerurlaub geplant, haben wir am Sonntag mal ganz nebenbei den Herbsturlaub klar gemacht. Denn bei der Recherche nach dem Sommerurlaub sind wir auf den Seiten… Lies den ganzen Artikel

Return To London. Part 2.

So, die erste Nacht war kurz, aber angenehm. Die Betten im „White Lodge“ sind bequem! Nach der Morgentoilette ging’s in den Frühstücksraum, der auch „typisch britisch“ war: klein, mit dunklen Holztischen und -stühlen. Die Frühstücksbeauftragte fragte uns nach „boiled eggs“ und „coffee or tea“. Es gab ja nur ein „Continental Breakfast“, das im schlimmsten Fall aus Toast, Marmelade und Kaffee besteht. Aber wir bekamen hellen Toast, Vollkorntoast, Cornflakes, gekochte Eier, Müsliriegel, Mango- und Orangensaft, Schmierkäse und 3 Sorten Marmelade (auch meine geliebte Orangenmarmelade). Zusätzlich warmen Kakao, kalte Milch und das unsägliche Weetabix (gepresste Sägespähne in Blockform – man muss sich ja förmlich schämen, dass dieses Produkt aus der englischen Partnerstadt (Kettering) meines Geburtsortes (Lahnstein) stammt…). […] Lies den ganzen Artikel

Return To London. Part 1.

Einige Dinge faszinieren mich total. Immer wieder. Und ich kann nicht genug davon bekommen. Zu diesen Dingen gehört eindeutig London, mit seiner ganzen Vielfalt, Einzigartigkeit, Freundlichkeit und auch Hektik. Und deshalb machten Yvonne, die Kinder und ich einen Kurztrip in die Haupstadt des Vereinigten Königreichs. Hier ist unser Reisetagebuch. Mit… Lies den ganzen Artikel

Der Tag am Meer

So, und weiter geht’s mit unserer Erlebnistour durch MeckPomm. Wir haben nämlich die erste Nacht auf dem Campingplatz im Zelt überlebt! Was für eine Nacht – grunzende Schnarchgeräusche aus dem Nachbarzelt, Hitze, Enge und irgendwann musste Yve dann auch noch ihre Notdurft verrichten. Sie fragte mich also „kann ich in… Lies den ganzen Artikel